Familienzentrum Adalbertstraße

Das Familienzentrum ist ein Ort der Begegnung, Bildung und Beratung für Familien unterschiedlicher Kulturen und Lebenswelten aus dem Kiez. Über 70 verschiedene Projekte – von der Allgemeinen Sozialen Beratung über Babysprechstunden und Krabbelgruppen bis zum Eltern-Kind-Turnen bieten Unterstützung und Anregung bei Familienfragen und in den verschiedensten Lebensphasen von Familien.
Familienzentrum Adalbertstrasse

Das Familienzentrum

Das Familienzentrum hat im Frühjahr 2005 eröffnet und ist seitdem zentrale Anlaufstelle für alle Familien im Kiez rund um den Kreuzberger Mariannenplatz. Durch Beratungs-, Bildungs-, Begegnungs- und Unterstützungsangebote werden Eltern aktiviert, sich umfassend mit der Erziehung ihrer Kinder und den Anforderungen des Wohnumfeldes auseinanderzusetzen.

Die einzelnen Angebote haben u.a. zum Ziel, die Familien in ihrem Alltag und in ihrer Erziehungsverantwortung zu unterstützen und über die Grenzen der kulturellen Herkunft hinaus zu vernetzen und ihre Eigeninitiative zu fördern. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der frühen Förderung und Unterstützung von Familien und überwiegend auf Angeboten für Familien mit Kindern bis 6 Jahren.

Das Familiencafé mit Spielzimmer, Bällebad und Garten ist das Zentrum der Offenen Angebote: hier treffen sich Familien zum Austausch, sie können sich zu ihren Fragen und Themen informieren, sie finden pädagogische Ansprechpartner*innen, sie können das Kleiderkabinett zum Babysachentausch oder den Spielgeräteverleih nutzen und an Eltern-Kind-Angeboten wie Basteln, Backen, Werken, Vorlesen, Gartenzeit, Familiendisco oder Familienkino teilnehmen.

Neben der individuellen Unterstützung der NutzerInnen haben die Förderung von Selbsthilfestrukturen und die Partizipation der BesucherInnen einen hohen Stellenwert.

Familienzentrum Adalbertstrasse Raum

Vernetzung im Kiez

Das Familienzentrum ist eine langjährig etablierte und große Einrichtung im Sozialraum. Das Zentrum ist mit Einrichtungen der Jugendhilfe sehr gut vernetzt, so dass Familien umfassend unterstützt werden können. Die Nachbarschaft zur Erziehungs- und Familienberatung und zum Jugendamt im Haus erleichtert den Zugang zu Beratungs- und Unterstützungsangeboten.

Projektbezogen kooperiert das Familienzentrum mit der Volkshochschule, lokalen Bildungsträgern, bezirklichen Familienzentren, soziokulturellen Einrichtungen und Trägern von Beschäftigungsmaßnahmen.

Das Familienzentrum ist aktiver Partner im Bildungsnetzwerk »Campus Marianne« und in der RegionalAG SO36.

Räume und Ausstattung

850 qm indoor: Famillientreff mit Spielzimmer, Beratungsraum, Bällebad, Bewegungsraum mit Spiegelwand, große Halle (185 qm) mit Bühne und Bewegungslandschaft, Spiel- und Gruppenraum mit Spielecken und Babyrutsche, 4 unterschiedlich große Kursräume bestuhlt

z.T. ausgestattet mit Werktischen, Töpferofen, Musikwagen, mobilem Snoezelen-Wagen und mobiler Malwand, Kleiderkabinett

200 qm outdoor: ein großer Garten mit Spielgeräten, Buddelplatz, Pflanzbeeten und Gartengeräten. Familienzentrum Adalbertstrasse Basteln

Angebote

Beratung: Babysprechstunde, Allgemeine Soziale Beratung in arab., dt. u. türk. Sprache, Familienrecht, Mobile Elternberatung, Kinderärztliche Sprechstunde, wellcome – Frühe Hilfen im 1. Lebensjahr

für Familien: Offener Treff, Babymassage, Krabbelgruppen, Eltern-Kind-Mal-, Musik-, Näh- Sprach-, Sport-, Spiel- und Werkgruppen, Growing Together, Gartenzeiten, Papa-mit-Kind, wellcome – Ehrenamtliche unterstützen Familien mit Babys im 1. Lebensjahr, Bewegte Sonntage, Familienzirkus, Kleiderkabinett, Spielgeräteverleih, Flohmärkte und Jahreszeitenfeste

für Kinder: Musik und Spiel, Ballett, Tanz, Capoeira, Ferienangebote

für Eltern, Erziehungsverantwortliche und Fachkräfte: Elternkurse – v.a. Starke Eltern Starke Kinder, Elternstammtisch, Deutschkurse, Informationsveranstaltungen und Fachtage

Das Familienzentrum unterstützt selbstorganisierte Eltern-Kind-Gruppen bei der Durchführung ihrer Angebote und stellt Räume und Ausstattung zur Verfügung.

 

Das Team

Das Team des Familienzentrums setzt sich aus (Sozial-)Pädagog*innen, Sozialarbeiter*innen, und einer Verwaltungsfachkraft zusammen.

Für die unterschiedlichen Angebote arbeitet das Familienzentrum mit Kursleiter*innen mit entsprechenden Qualifikationen (Babymassage, Elternkurstraining, Deutsch als Fremdsprache Kunst, Ballett, Töpfern, Handwerk, Tanz, Sport, Nähen, etc.) und kooperierenden Berater*innen (Familienhebamme, Hebamme, Rechtsanwalt, Ärztin, etc.).

 

Website des Familienzentrums: www.familienzentrum-adalbertstrasse.de

 

 

Förderung

Das Familienzentrum wird über das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg grundfinanziert.

 

 

 

 

2016/2017/2018: Masterplan für Geflüchtete: beBerlin

 

 

 

Das Angebot “wellcome” Berlin-Kreuzberg wird innerhalb der Umsetzung von Maßnahmen des Bezirkskonzeptes Friedrichshain-Kreuzberg im Rahmen der “Bundesinitiative Netzwerke Frühe Hilfen und Familienhebammen” 2012–2015 finanziert.

logo wellcome