Schulstation

Die Schulsation bietet ein breit gefächertes Angebot der Schulsozialarbeit. Schwerpunkte sind Konfliktmanagement, Beratung, Gewaltprävention und Prävention von Schuldistanz.

Unser Angebot richtet sich an alle Schulakteure: Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen und pädagogisches Fachpersonal.

Die Schulstation ist im Sozialraum (Reuterkiez) vernetzt und vermittelt bei Bedarf Hilfen.

Die Schulstation bietet ein Lern- und Übungsfeld mit dem Ziel, Konflikt- und Stresssituationen aufzufangen und psychische Problemlagen zu reduzieren. Schüler*innen sollen bei der Bewältigung schulischer Anforderungen unterstützt, ihre Lernmotivation gefördert, ihr Selbstvertrauen gestärkt und Schuldistanz somit entgegengewirkt werden.

Eltern werden in ihrer Erziehungsverantwortung unterstützt und die Schule für die Themen und Bedarfe im Sozialraum geöffnet.

 

Was wir erreichen wollen

  • Gewaltprävention und Veränderte, positive Konfliktkultur an Schule
  • Frühe Prävention von schuldistanzierten Verhaltenstendenzen in Familien
  • Unterstützung bei der Implementierung eines lebendigen Konzepts zum sozialen Miteinander
  • Unterstützung des Schulpersonals im Umgang mit Verhaltensoriginalitäten

 

Wie wir arbeiten

Schwerpunkte der Arbeit liegen im Bereich der Beratung, der Gruppenarbeit und der Einzelförderung. Wir arbeiten mit mediativen und systemisch orientierten Elementen, Methoden und Techniken.

Die MitarbeiterInnen der Schulstation setzen auf Kooperation und gemeinsame Verantwortung von Schule und Jugendhilfe. Die Arbeit des Teams zeichnet sich durch Lösungsorientierung und eine systemische Haltung aus.

Wir bieten einen neutralen Raum innerhalb des Schulbetriebes und arbeiten vertraulich und klientenzentriert.

Angebote für Schüler*innen

  • Gruppenarbeit: Streitschlichter (Klassen 4-6), Trenner und Tröster (Klassen 1-3), Marburger Konzentrationstraining, Schülervertretung/Klassensprecherbetreuung, Schauspiel-AG,
  • Tutorial-AG, Klassenprojekte (Soziales lernen & Klassenrat)
  • Einzelförderung („Ich schaff´s“, lösungsorientierte Förderung)
  • Mediation
  • Beratung
  • Begleitung in herausfordernden Situationen und Krisenintervention

 

Angebote für Lehrer*innen

  • Beratung in belastenden Situationen und zu fachlichen Herausforderungen
  • Mediation
  • Gemeinsame Planung und Durchführung von Klassenprojekten (Soziales Lernen & Klassenrat)
  • Fallmanagement
  • Begleitung und Entlastung im Kinderschutz
  • Vernetzung mit Fachdiensten und Angeboten im Sozialraum

 

Angebote für Eltern

  • Beratung, Begleitung & Vernetzung

 

Das Team

Julia Seidensticker, Dipl. Soz.-Päd., Mediatorin
Benjamin Hafner, Jugend- und Heimerzieher, Mediator

 

Öfnnungszeiten

Montag: 9-13 Uhr
Dienstag bis Freitag: 9-16 Uhr
und nach Absprache