Betreutes Wohnen im Verbund Neukölln

Der BEW/WG-Verbund bietet die Möglichkeit, sehr flexibel auf den individuellen Betreuungsbedarf von Jugendlichen einzugehen und gleichzeitig Betreuungskontinuität zu garantieren. Die Angebote reichen von intensiver Betreuung in einer kleinen überschaubaren WG bis zur Verselbständigung in eigenem Wohnraum.

Integriert in den Verbund ist das Betreute Jugendwohnen für Geflüchtete mit fünf in Kreuzberg gelegenen BEW-Plätzen und drei WG-Plätzen in Neukölln.

Das Angebot richtet sich an

Jugendliche Mädchen und Jungen ab 16 Jahren und junge Erwachsene, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr in ihrer Herkunftsfamilie leben können, werden hier auf dem Weg in ein möglichst selbstständiges Leben unterstützt und begleitet.

 

Räume

Die Unterbringung erfolgt in trägereigenen Wohnungen in Neukölln und Kreuzberg.

Im Büro- und Ladenlokal auf der Hobrechtstraße 42 befinden sich neben Büroräumen von Koordination- und Betreuungskräften ein Zimmer für die jungen Menschen mit PC u Internetanschluss sowie eine gemütliche Wohnküche, die zum gemeinsamen Kochen und/oder Essen einlädt und als Treffpunkt für Einzelgespräche oder Gruppenaktivitäten genutzt werden kann.

Häufig ist so auch informeller Kontakt zu anderen Jugendlichen oder zu Betreuungs- bzw. Koordinationskräften möglich.

 

Das Team

Die drei pädagogischen Fachkräfte (m/f) befinden sich stetig im Prozess der fachlichen Weiterbildung und nutzen sowohl Supervision, Teamsitzungen und kollegiale Beratung.