Kinder stärken im Kiez

Ist ein offenes Gruppenangebot für Kinder der Klassenstufen 5 und 6 in Spandau, für die in der Regel die ergänzende Förderung und Betreuung (Hort) nicht mehr greift. „Kinder stärken im Kiez“ will diese Kinder in ihrer Selbstwirksamkeit und mit ihren Ressoucen stärken.

Die „Abenteuerkids“ wollen etwas unternehmen. Aber was? Und wo? Und ohne viel auszugeben? Zusammen finden sie das raus, lernen, sich sicherer im Sozialraum zu bewegen, ihren Radius im Kiez zu erweitern und eigenständig Freizeitangebote aufzusuchen.

Das Angebot richtet sich an

Kinder der Klassenstufen 5 und 6. , die sich am Übergang zwischen Betreuung und Selbständigkeit befinden. Diese Kinder  sind in der Regel soweit verselbständigt, dass sie nicht mehr an Angeboten der ergänzenden Förderung und Betreuung der Schule teilnehmen können, gleichzeitig richten sich Jugendfreizeitangebote an ältere Jugendliche.

Das Angebot wird zeitlich nach dem Unterricht organisiert und ist freiwillig. Es ist für Schüler*innen geeignet, die Interesse daran haben, ihre Freizeit neu zu gestalten und Angebote in ihrem Kiez wahrnehmen wollen.

Lehrer*innen und Sozialarbeiter*innen können ggf. Kinder empfehlen, zu denen unser Gruppenangebot passt.

 

Was wir erreichen wollen

Das Angebot will die Ressourcen der Kinder auf- und ausbauen, sie in ihrer Selbstwirksamkeit stärken und durch den sicheren Rahmen einer Gruppe eigenständig an Angebote im Sozialraum heranführen. Von uns werden die Kinder Informationen erhalten und Anregungen zur Freizeitgestaltung, sowie zu präventiven Angeboten. Gemeinsam in der Gruppe werden mit den Kindern Ideen zur Freizeitgestaltung entwickelt und abgestimmt, Angebote aufgesucht und kennengelernt. Durch die Übung in der Gruppe sollen die Kinder befähigt werden, sich sicher im Sozialraum zu bewegen und eigenständig Freizeitangebote aufzusuchen.

Wie wir arbeiten

Während des Projekts werden Aktivitäten angeboten, die nicht nur Kinder beschäftigen und unterhalten, sondern auch die Kreativität, Logik, Reflexion, Kommunikation und Teamfähigkeit dieser Kinder erforschen und unterstützen wollen. Wir werden z.B das Lesen, Schreiben und Kunst fördern. Unser Ziel ist die Interessen und die Wünsche der Kinder zu erwecken, das Angebot richtet sich letztendlich an sie und wird an sie angepasst. Das heißt, dass die Kinder das Projekt mitgestalten werden.

 

„Kinder stärken im Kiez“ konkret

Montags 13:30-16:30 Treffpunkt: Lutherstr. 17, Spandau Neustadt

Dienstags 14:30-17:30 – Treffpunkt: vor der Schule am Weinmeisterhorn, Wilhelmstadt

 

Team

Birgit Utz (Sozialarbeiterin)
Giovanni Peduto (Sozialpädagoge)

 

Förderung

Logo Senatsverwaltung