Jugendsozialarbeit

Das Team der Schulsozialarbeit bildet mit dem Team des offenen Ganztags den Sozialpädagogischen Bereich am Leibniz Gymnasium. In enger Kooperation mit allen am Schulleben Beteiligten gestalten wir einen Lern- und Lebensort für die Schüler*innen mit, an dem jede*r in einer förderlichen Atmosphäre gerne lernt. Wir begleiten und unterstützen die Schüler*innen vom Übergang aus der Grundschule bis zum Abitur. Wir helfen Herausforderungen zu meistern und Stolpersteine aus dem Weg zu räumen.
Leibniz Schule

Die Schulsozialarbeit unterbreitet den Schüler*innen, den Lehrkräften und den Eltern individuelle und zielgruppenbezogene Beratungs- und Unterstützungsangebote, arbeitet in schulischen Gremien mit, vernetzt sich im Sozialraum und erweitert als verlässlicher Kooperationspartner mit sozialpädagogischen Kompetenzen das Angebot der Schule.

 

Was wir erreichen wollen

Wir wollen eine lern- und entwicklungsfördernde Umgebung für alle Schüer*innen mitgestalten. Benachteiligungen sollen vermieden oder ausgeglichen, Chancengleichheit erhöht werden. Probleme im Zusammenleben oder Lernen sollen konstruktiv und lösungsorientiert angegangen werden.
Durch die Mitwirkung in schulischen Gremien sollen sozialpädagogische Sichtweisen und Kompetenzen das schulische Angebot ergänzen.

 

Wie wir arbeiten

Wir sind, neben Telefon und Email, fünf Tage die Woche in der Schule persönlich erreichbar, genaue Zeiten werden stets aktuell veröffentlicht. Beratungen können auch digital, z.B. über MS-Teams statt finden. Dabei nutzen wir einen integrativen Beratungsansatz. Über die individuelle Förderung, die Chancengleichheit stärkt, bieten wir Prävention für alle Schüler*innen an, stärken Beteiligung und Teilhabe und kooperieren mit Sozialraumakteuren im Kiez.


Unsere Angebote

Angebote für Schüler*innen

  • Themenoffene vertrauliche Beratung
  • Unterstützung bei Konflikten in und außerhalb der Schule
  • Mobbingprävention und -intervention
  • Suchtprophylaxe („Drugbusters“ / „Rebound“ Kurse)
  • Begleitung der Schüler*innen-Vertretung
  • individuelles und Gruppen-Lerncoaching
  • Anlass-bezogene oder präventive Workshops für Klassen

Angebote für Lehrkräfte:

  • Beratung bei auffälligem Verhalten und schulischen Problemen der Schüler*innen
  • Betreuung von Schüler*innen, die akut nicht am Unterricht teilnehmen können
  • Begleitung bzw. Durchführung von Elterngesprächen
  • Hospitation in Klassen
  • Gemeinsame Durchführung von Klassenräten, Präventionsangeboten und Schulprojekten
  • Mitarbeit im Fallteam, im Krisenteam und der Schulentwicklung

Angebote für Eltern:

  • Vertrauliche Beratung für alle Eltern zu allen Themen die Schüler*innen betreffend, z.B. schulische Leistung, Konflikte, Sorgen und Ängste, Medien- und/oder Substanzkonsum, Sexualpädagogik …
  • Eltern können sich jederzeit an die Schulsozialarbeit wenden und kurzfristig Beratungstermine vereinbaren. Bei Bedarf wird schulintern und -extern an passende Angebote weitervermittelt.

 

Öffnungszeiten

Mo bis Do 8:00 – 16:00 Uhr
Fr 8:00 – 14:00 Uhr

Die Schulsozialarbeit am Leibniz-Gymnasium ist montags bis freitags ab 08:00 Uhr morgens zu erreichen.
Sprechstunden während der Öffnung oder durch kurzfristig vereinbarte Termine.

 

Das Team der Jugendsozialarbeit

Christian Oetken, Dipl.-Sozialpädagoge

Sabine Siebecker, Sozialpädagogin


 

Förderung

Jugendsozialarbeit an Schulen

gefördert von:

umgesetzt durch:
Logo Stiftung SPI