Jugendsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit an der Schule am Regenweiher unterstützt Schüler*innen bei den Anforderungen des Schulalltags. Sie werden in ihrer persönlichen Entwicklung begleitet und sollen befähigt werden, ihre Lernmotivation zu steigern, soziale Kompetenzen zu erlangen und ihr Selbstbewusstsein zu stärken.
sportunterricht in der Regenweiher Schulen

Was uns wichtig ist

  • Förderung eines kooperativen und gemeinschaftlichem Schulklima
  • Diskriminierungen aktiv entgegen zu treten
  • Ermutigung der Schüler*innen zur Auseinandersetzung mit Diversität und Partizipation im Rahmen von Demokratiepädagogik und Menschenrechtsbildung
  • Förderung der Partizipation von Schüler*innen in der Gestaltung des Schulalltags

 

Wir arbeiten mit

  • Demokratiepädagogik
  • Einzelförderung nach „Ich schaff´s“
  • Mediation
  • Entspannungsmethoden
  • Partizipative Elemente
  • theaterpädagogische Methoden

 

Die Schulsozialarbeit bietet Beratung (auch in Türkisch und Englisch) bei Fragen und Sorgen von Schüler*innen, Lehrkräfte, Erzieher*innen und Eltern rund um den Schulalltag an.

 

Angebote für Schüler*innen

  • Soziales Lernen (individuelle Trainings für Klassen)
  • Entspannungsgruppe (Bewältigung von Stress)
  • Schüler*innenparlament (Organisation und Begleitung der Klassensprecher*innen)
  • Einzelförderung (Erarbeitung individueller Ziele)
  • Alternative Pausenangebote
  • Anti-Aggressionstraining
  • Klassenrat

Angebote für Lehrer*innen

  • Beratung
  • Begleitung der Klassen im Sozialen Lernen

 

Angebote für Eltern

  • Elterncafé
  • Beratung
  • Kooperation und Vermittlung: Die Schulsozialarbeit ist regional vernetzt, vermittelt bei Bedarf Hilfen und stellt Kontakte her.
  • Unterstützung und Begleitung: Zu Schulhilfekonferenzen, zu Gesprächen beim Jugendamt, Fachdiensten und Beratungsstellen

 

Die Schulsozialarbeit ist montags von 8:00 -15:00 Uhr, dienstags bis freitags von 8:00-14:30 Uhr geöffnet.

Offene Sprechstunde
Montag 12:00-13:00 Uhr, Dienstag 08:00-9:45 Uhr
Mittwoch 13:00-14:35 Uhr, Donnerstag 13:50-14:35 Uhr
Freitag 8:00-9:45 Uhr

 

Das Team

Zwei Sozialpädagoginnen organisieren die Schulsozialarbeit. Emel Yasar betreut die Fallarbeit und Entspannungsgruppe, Lea Hampel das Schüler*innenparlament und die Pausenangebote. Gemeinsam sind sie für die Einzelförderung, Mediation und Konfliktklärung verantwortlich.

 

Förderung

Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und umgesetzt durch die Stiftung SPI – Sozialpädagoggisches Institut Berlin „Walter May“.

 

Senatsverwaltung BJF    Logo Stiftung SPI