Arbeiten bei Juwo

Rahmenbedingungen und Benefits

Gemeinsam setzen wir uns in unserem Kinder- und Jugendhilfeverbund für eine positive Entwicklung junger Menschen und ihrer Familien ein. Damit das bestmöglich gelingen kann, bieten wir geeignete Rahmenbedingungen. Dazu zählt unter anderem eine Unternehmenskultur und ein soziales Miteinander, in der sich alle wohl fühlen, zufrieden sind, gesund bleiben, Sinn in ihrer Aufgabe sehen, sich einbringen und persönlich wachsen können.

Denn wir sind davon überzeugt, dass wir andere am besten unterstützen können, wenn es uns auch selbst gut geht.

Dafür sorgen wir in vielerlei Hinsicht, indem  wir allen Mitarbeitenden Angebote und Unterstützung in den Bereichen ‚kollegiale Aktivitäten‘, ‚Einstieg und Ankommen‘, ‚Gesundheit & Sport‘, ‚Entwicklung‘ u.a. bieten:

 

Die Vergütung und andere Rahmenbedingungen

  • Wir vergüten Ihre Arbeit nach unserem trägereigenen Gehaltssystem, das sich am TVL-Berlin orientiert und mit unserem Betriebsrat abgestimmt wurde. Bei der Berechnung der Einstufung erkennen wir neben der relevanten Grundqualifikation unter anderem auch einschlägige Berufserfahrungen an. Bestimmte fach- und arbeitsbezogene Zusatzqualifikationen bzw. Weiterbildungen werden nach Abschluss mit einem Zuschlag auf den Stundenlohn bezuschusst.
  • Sie erhalten 30 Urlaubstage pro Kalenderjahr bei 5 Arbeitstagen/Woche, zudem können Sie natürlich gesetzlichen Bildungsurlaub in Anspruch nehmen und für besondere Ereignisse (z.B. Umzug, Todesfall usw.) erhalten Sie weitere Urlaubstage.
  • Für alle Treffen und Sitzungen stehen den Mitarbeiter*innen Getränke zur Verfügung (Tee-, Kaffeevorräte und Sprudelmaschinen).
  • Und falls Sie nach mehrjähriger Betriebszugehörigkeit (i.d.R. mind. 5 Jahre) eine längere Auszeit anstreben sollten, so finden sie bei uns die Möglichkeit diese zu nehmen, ohne auf ihr unbefristetes Arbeitsverhältnis verzichten zu müssen. Wir beraten Sie zu individuellen Lösungen.

 

Einstieg & Ankommen

Neue Kolleg*innen heißen wir bei uns herzlich Willkommen. Wir haben den Anspruch einen guten Einstieg zu bieten und möchten mit verschiedenen Unterstützungsmaßnahmen dazu beitragen, dass sie sich wohl fühlen und schnell integrieren können:

  • Unsere Leitungskräfte sorgen für eine systematische Einarbeitung anhand eines Einarbeitungsleitfadens, u.a. führen sie in das jeweilige Arbeitsfeld ein. Neueinsteiger*innen wird in vielen Arbeitsbereichen ein*e Tutor*in aus dem jeweiligen Arbeitsbereich als Ansprechpartner*in an die Seite gestellt.
  • Zusätzlich werden Sie auch in unserer Einführungsveranstaltung „Neu bei Juwo“ u.a. von unserer Geschäftsführung begrüßt. Hier erhalten Sie grundlegende Informationen zu unserer Organisation und unseren Arbeitsfeldern.

 

Personalentwicklung / Fort- und Weiterbildung

Fachliche Kompetenz sowie berufliche und persönliche Weiterentwicklung betrachten wir als wichtige Grundlagen, um Selbstwirksamkeit und Zufriedenheit in der Arbeit erleben zu können. Aus diesem Grund fördern wir auf verschiedenen Wegen die Qualifizierung:

  • Für alle Mitarbeiter*innen bieten wir kostenfrei die fortlaufende Inhouse-Qualifizierungsreihe „JiPpEE!“ an (Juwo-internes Professionalisierungsprogramm für Einsteiger*innen und Erfahrenere). In eintägigen Modulen vermitteln erfahrene Profis hilfreiche Kenntnisse für die berufliche Praxis. Zu den Themen zählen beispielsweise die Arbeit im Kinderschutz, systemische Grundlagen, Zusammenarbeit mit Eltern, Krisenintervention, Deeskalationsstrategien, Tipps für die Dokumentation und weitere.
  • Darüber hinaus organisieren wir regelmäßig interne Fortbildungen, die speziell auf die Bedarfe und Besonderheiten der jeweiligen Arbeitsbereiche zugeschnitten werden.
  • Zusatzqualifikationen, die für die ausgeübte Tätigkeit notwendig sind, werden nach Bedarf und Abstimmung mit der jeweiligen Leitung finanziert. Eine Freistellung erfolgt mindestens im Rahmen des gesetzlichen Bildungsurlaubsanspruchs.
  • Ihre individuellen Weiterbildungswünsche unterstützen wir durch Zuschüsse.
  • In unserem Trägerverbund gibt es vielfältige Arbeitsbereiche. Wenn Sie sich beruflich verändern möchten, so haben Sie die Möglichkeit intern zu wechseln, um so neue Arbeitsfelder kennenzulernen.

Gesundheitsförderung und Sport

Das körperliche und geistige Wohlbefinden unserer Mitarbeiter*innen ist uns ein großes Anliegen. Deshalb fördern wir Präventions- sowie Sport- und Bewegungsangebote.

  • Firmen-Abo „Urban Sports Club“ (USC): Zusätzlich kann das vielfältige und überregionale Angebot unseres Kooperationspartners „Urban Sports Club“ (USC) genutzt werden. Wir fördern die individuellen USC-Abonnements, so dass unsere Mitarbeiter*innen deutlich vergünstigte Tarife erhalten.
  • Alle Mitarbeitenden können zusätzlich über ein persönliches Gesundheits- und Präventionsbudget für Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Prävention verfügen, sofern diese von den Krankenkassen teilfinanziert werden.
  • Kolleg*innen, die sich in einer persönlichen Krise befinden, z.B. hinsichtlich ihrer familiären Situation, psychischen Belastungen etc., haben die Möglichkeit, sich in begrenztem Umfang vertraulich und niedrigschwellig an eine/n interne/n Krisen-Klärungshelfer*in  zu wenden.

 

Kollegiales Miteinander

Ein gutes Betriebsklima und eine vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre tragen wesentlich zum Wohlbefinden, zur Zufriedenheit und zur Freude an der Arbeit bei. Und so hebt die Mehrzahl unserer Mitarbeiter*innen insbesondere die Sinnhaftigkeit ihrer Arbeit, aber auch unser offenes, unterstützendes und wertschätzendes Arbeitsklima sowie große Mitbestimmungs- und Gestaltungsspielräume hervor.

Um das zu unterstützen fördern wir auch über die üblichen Arbeitszusammenhänge hinaus verschiedene Maßnahmen, damit die Arbeit und das „Drumherum“ Spaß machen:

  • Bei uns wird i.d.R. in Teams gearbeitet, die von der offenen und positiven Haltung, dem Humor, der Unterschiedlichkeit und der Unterstützungsbereitschaft unserer Mitarbeiter*innen leben. Neben den regelmäßigen Teamtreffen nehmen die Teams auch regelmäßige Supervision in Anspruch.
  • Team-Zeit: Die einzelnen Arbeitsbereiche organisieren selbständig Veranstaltungen bzw. Unternehmungen, dazu zählen u.a. Team-Tage sowie Team- bzw. Betriebsausflüge.
  • Einmal jährlich geht es mit allen Mitarbeiter*innen 1-2 Tage auf unsere legendäre Teamfahrt. Dort setzen wir uns gemeinsam mit einem Thema auseinander und nehmen uns Zeit einander kennenzulernen und auszutauschen. Wer möchte, kann im Anschluss auf der großen Teamfahrt-Party mitfeiern.
  • Zum Jahresende oder -beginn feiern wir die zurückliegenden 12 Monate bzw. tanzen zusammen in den Januar.
  • Wir laden unsere Mitarbeitenden jedes Jahr ein, sich im Mai oder Juni am Firmenlauf der Berliner Wasserbetriebe im Tiergarten zu beteiligen. Die Anmeldegebühren übernimmt der Träger.
  • Wir fördern selbst organisierte, freiwillige kollegiale Gruppenaktivitäten, die außerhalb der Arbeitszeit stattfinden, mit einem Zuschuss (z.B. Tanzgruppe, Chor, Lauftreff aber auch einmalige Workshops etc.).

 

Mitgestalten

  • Partizipation stellt ein zentrales Merkmal unserer Arbeit dar: Unser Partizipationsbeauftragter und unser Partizipationszirkel achten darauf, dass die Wünsche und Rechte unserer Klient*innen wahrgenommen werden.
  • In regelmäßigen Personalgesprächen, Teambesprechungen, Qualitätszirkeln, themenspezifischen Workshops, Mitarbeiterumfragen u.a. holen wir die Perspektiven unserer Mitarbeiter*innen ein und bieten viel Raum für Mitgestaltung.