Therapeut:in / Familientherapeut:in (w/m/d) Tagesgruppe (Jugendhilfe)

Ab sofort bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir im Rahmen einer Schwangerschafts- und Elternzeitvertretung (bis 05/2025) eine:n Systemische:n Therapeut:in (m/w/d) für die TagesgruppeSpurwechsel“ in Berlin-Neukölln mit einem Umfang von 17,5 Std./Woche in Teilzeit.

Dabei handelt es sich um eine teilstationäre Erziehungshilfe nach § 32 SGB VIII. In der Gruppe werden bis zu 10 Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren von ca. 08:30 bis 15:00 Uhr von einem multiprofessionellen Team intensiv unterrichtet und betreut. Das Ganztagsangebot ermöglicht schulpflichtigen Jugendlichen, die aus verschiedenen Gründen Schwierigkeiten in der Schule haben, einen Neustart. Weitere Informationen zur Einrichtung finden Sie hier.

Tagesgruppe Spurwechsel

Wir suchen eine*n

Therapeut:in / Familientherapeut:in (w/m/d) Tagesgruppe (Jugendhilfe)

  • ab sofort oder später
  • in Teilzeit mit 17,5 W.Std.
  • als Elternzeitvertretung (bis 05/2025)

 

Ihre Aufgaben

  • Sie beraten die Jugendlichen und ihre Familien, orientiert am individuellen Hilfebedarf sowie am fachlichen-pädagogischen Konzept der Tagesgruppe
  • Sie fördern die soziale und schulische Integration oder die Anbindung an eine Ausbildung der Jugendlichen und stärken spezifische Kompetenzen entsprechend des Bedarfs
  • Sie beteiligen sich aktiv an Fallbesprechungen und kollegialen Beratungen im multiprofessionellen Team und bringen dort Ihre systemische Perspektive ein
  • Sie arbeiten mit dem erweiterten erzieherischen Bezugssystem wie Familienangehörigen, Erzieher:innen, Lehrer:innen, dem Jugendamt sowie anderen Fachdiensten zusammen
  • Sie wirken in enger Abstimmung von Team und Leitung in Fällen von Kindeswohlgefährdung mit
  • Sie dokumentieren Ihre Arbeit

 

 

Ihr Profil

  • eine staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter:in bzw. Sozialpädagog:in, ein abgeschlossenes Studium der Psychologie, Erziehungswissenschaft oder ein vergleichbarer Studienabschluss (Dipl., B.A. oder M.A.) ist Voraussetzung
  • eine systemisch-familientherapeutische Zusatzausbildung (3jährig) ebenfalls
  • im Arbeitsfeld der ‚Hilfen zur Erziehung‘ nach SGB VIII kennen Sie sich aus, wünschenswert wären Kenntnisse im Bereich der Tagesgruppen
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse und / oder praktische Berufserfahrungen im Arbeitsfeld Kinderschutz
  • Es fällt Ihnen leicht mit Menschen in Kontakt zu treten
  • Ihr Blick auf Familien mit unterschiedlichen Herkunftsgeschichten ist wertschätzend und ressourcenorientiert
  • Sie arbeiten eigenverantwortlich, zielorientiert und achten auf eine Herangehensweise, die mit ihrem Team gut abgestimmt ist

 

Was Sie von uns erwarten können

  • Einarbeitung: Sie werden umfassend eingearbeitet
  • Vergütung: unser mit dem Betriebsrat abgestimmtes Gehaltssystem wird jährlich entsprechend der tariflichen Steigerungen im Land Berlin erhöht
  • Kollegiale Aktivitäten: Fahrten, Feiern und originelle Aktionen gehören zur Juwo-Kultur
  • Gesundheitsförderung & Sport: wir bezuschussen diverse Angebote, z.B. eine Mitgliedschaft im Urban Sports Club
  • Entwicklung: interne und externe Weiterbildungen werden bei uns gefördert, zudem können Sie sich in Leitungsteams kollegial beraten und regelmäßig Supervision in Anspruch nehmen und profitieren von den hohen Qualitätsstandards des Trägers
  • Verpflegung: täglich bieten wir Ihnen ein frisch zubereitetes, leckeres Mittagessen an
  • Wertschätzung: Mitarbeiter:innen heben insbesondere unser offenes und unterstützendes Arbeitsklima hervor

Unsere weiteren Arbeitgeberleistungen finden Sie hier.

 

Bewerbung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung per Mail unter dem Stichwort „Elternzeitvertretung Familientherapie TG Spurwechsel“ bis zum 09.10.2022 an bewerbung@jugendwohnen-berlin.de

 

Neben einem Lebenslauf, Zeugnissen und Nachweisen ist uns Ihr Motivationsschreiben besonders wichtig! Erzählen Sie uns, wer Sie sind und was Sie antreibt. Wir wollen Sie wirklich kennenlernen!

 

Ihre Ansprechpartnerin bei inhaltlichen Rückfragen:

Anne Kok 030 / 77907990, Mail: kok@jugendwohnen-berlin.de

 

Unser Schutzkonzept: Es ist unsere Verantwortung, dass unsere Angebote sichere Orte für junge Menschen sind. Deshalb entwickeln wir kontinuierlich ein Schutzkonzept sowie ein sexualpädagogisches Konzept. In Teams reflektieren wir transparent, wertschätzend und fehlerfreundlich unsere Handlungsmöglichkeiten.

 

Unsere Datenschutzerklärung zu Ihrer Bewerbung finden Sie hier.