Sozialpädagogische Koordination für familienanaloge Angebote

Die Familienanalogen Angebote nach §§ 27, 34 SGB VIII in Neukölln, Kreuzberg und Schöneberg richten sich an Jungen und Mädchen, die zu Beginn der Hilfe zwischen 5 und 15 Jahre alt sind und absehbar für einen mittel- oder längerfristigen Zeitraum einer stationären Betreuung bedürfen: Die Erziehungswohngruppen (EWG) bieten jeweils vier Plätze. Die Betreuung erfolgt durch zwei Erzieher*innen und eine Hauswirtschaftskraft. Die innewohnende Fachkraft hat in der Wohngruppe ihren Lebensmittelpunkt. Die Erziehungsstelle (EST) bietet zwei Plätze. Die Kinder und Jugendlichen bilden mit dem innewohnenden Erzieher eine Lebensgemeinschaft auf Zeit. Die kleinen Teams der Einrichtungen garantieren den Aufbau stabiler und zuverlässiger Beziehungen.

Weitere Informationen zu den Angeboten finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin bei inhaltlichen Rückfragen: Fr. Schuler, Tel. 030-6186722

Erziehungswohngruppen

Wir suchen eine/n

Sozialpädagogische Koordination für familienanaloge Angebote

  • ab 01.10.2018
  • in Teilzeit mit 20 Wochenstunden

 

Ihre Aufgaben

  • Sie führen kontinuierliche und wertschätzende Gespräche mit den Eltern und anderen Bezugspersonen der Kinder.
  • Sie sind Ansprechpartner*in für die Kolleginnen auch in Krisensituationen.
  • Sie wirken an der Ausgestaltung von Hilfezielen und -plänen mit und entwickeln zusammen mit den Familien und Jugendämtern passende Hilfeinhalte.
  • Sie stehen im Austausch mit den Jugendämtern, anderen Fachdiensten und anderen Hilfebeteiligten.
  • Sie beraten und begleiten die Kolleg*innen fallspezifisch und prozessorientiert.

 

Was wir voraussetzen

  • Sie verfügen über eine staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter*in bzw. Sozialpädagog*in (Studienabschluss Diplom, B.A. oder M.A.) bzw. einen vergleichbaren Hochschulabschluss.
  • Sie haben bereits einschlägige Erfahrungen im Arbeitsfeld der Hilfen zur Erziehung nach §§ 27 ff SGB VIII gesammelt, gerne im Bereich der stationären Jugendhilfe.
  • Sie greifen auf Erfahrungen in der Arbeit mit Familien zurück sowie in der Begleitung und Beratung von Eltern auch in herausfordernden Situationen.
  • Sie verfügen über gute organisatorische Fähigkeiten.

 

Was wir uns wünschen

  • Sie haben eine systemische Perspektive bzw. eine entsprechende Weiterbildung.
  • Ihr Blick auf Familien mit unterschiedlichen Herkunftsgeschichten ist wertschätzend und ressourcenorientiert.
  • MS Office ist Ihnen geläufig.

Was Sie bei uns erwartet

  • Sie werden Teil eines berlinweit tätigen und bekannten Trägerverbunds, der einen guten Ruf genießt. Unsere Mitarbeiter*innen heben insbesondere unser offenes, unterstützendes und wertschätzendes Arbeitsklima hervor.
  • Ihre Vergütung richtet sich nach dem gemeinsam mit dem Betriebsrat vereinbarten, verbindlichen Gehaltssystem, orientiert am TVL.
  • Regelmäßige Sitzungen im Team sowie Supervision unterstützen Sie fachlich.
  • Unsere Leitungskräfte arbeiten Sie ein und stehen Ihnen bei Fragen fachlich zur Seite.
  • Sie können sich intern fortbilden lassen, an unserem Qualifizierungsprogramm teilnehmen und erhalten Zuschüsse zu größeren Weiterbildungen.

 

Haben Sie Lust bekommen Teil unseres Teams zu werden?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 05.08.2018 gerne per Email unter Angabe des Stichworts „KO FAA“ an neben genannte Adresse.
(Sollten Sie eine postalische Bewerbung bevorzugen, so legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei, sofern eine Rücksendung erwünscht ist.)