Sozialpädagogische Fachkraft mit therapeutischer Zusatzausbildung (w/m/d) für das Programm „Kinder aus der Klemme“

Ab sofort bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine sozialpädagogische Fachkraft mit therapeutischer Zusatzausbildung (w/m/d) für eine Tätigkeit im familientherapeutischen Programm „Kinder aus der Klemme“.

Das Programm ist eine Multifamiliengruppenarbeit für hochstrittig getrennte Eltern und ihre Kinder in Kooperation mit Pfefferwerk GmbH.

Wichtigstes Anliegen ist es, die Bedürfnisse der Kinder wieder in den Mittelpunkt des elterlichen Handelns zu rücken. mehr

 

Mittels therapeutischer Präsenz und Elementen des Offenen Dialogs werden in einer vertrauensvollen Atmosphäre in acht Sitzungen, definierte Inhalte in Theorie und Praxis erlebbar gemacht, individuelle Themen erarbeitet, reflektiert, der Transfer in den Alltag geübt und gegenseitig Ergebnisse präsentiert. Neben der Gruppenarbeit mit den Familien spielt die Beteiligung von Mitgliedern der mitbetroffenen sozialen Netzwerke eine große Rolle.

Weitere Infos zum Programm finden Sie hier.

Ihr*e Ansprechpartner*innen bei inhaltlichen Rückfragen: Sabine Heitzmann, Tel. 030 / 6186722 oder Daniela Steingrüber, Tel. 030 / 7790799-0

 

Kinder aus der Klemme

Wir suchen eine

sozialpädagogische Fachkraft mit therapeutischer Zusatzausbildung (w/m/d) für das Programm „Kinder aus der Klemme“

  • ab sofort bzw. zum nächst möglichen Zeitpunkt
  • in Teilzeit mit 6 W.Std. – möglichst zusätzlich zu einer Tätigkeit in den „Ambulanten Hilfen“

 

Ihre Aufgaben

  • Sie setzen multifamilientherapeutische Kurse im Rahmen des Programms „Kinder aus der Klemme“ um.

 

Das bringen Sie mit

Was wir voraussetzen

  • Sie verfügen über eine mehrjährige Weiterbildung in systemischer Familientherapie oder als Kinder- und Jugendlichen- bzw. Erwachsenenpsychotherapeut*in (w/m/d).
  • Sie verfügen über Erfahrungen in der Arbeit mit Familien und bleiben auch in hochstrittigen Situationen souverän.
  • Sie arbeiten gerne im Team, sind in der Einteilung Ihrer Arbeitszeiten flexibel.

Was wir uns wünschen

  • Sie haben Interesse daran sich im Rahmen von Multifamilienarbeit weiterzuentwickeln.
  • Sie sind an einer zusätzlichen Tätigkeit im Rahmen der ambulanten Erziehungshilfen nach SGB VIII interessiert.
  • Sie unterstützen Familien ressourcenorientiert und haben eine systemische Perspektive auf Familiensysteme.
  • Ihre Haltung ist geprägt von Wertschätzung und Offenheit gegenüber allen Familien und junge Menschen und Sie verstehen verschiedene Kulturen als Bereicherung unserer Gesellschaft.

Was Sie bei uns erwartet

  • Sie werden Teil eines berlinweit tätigen und bekannten Trägerverbunds, der einen guten Ruf genießt. Unsere Mitarbeiter*innen heben insbesondere unser offenes, unterstützendes und wertschätzendes Arbeitsklima hervor.
  • Sie arbeiten in einer etablierten Jugendhilfestation mit attraktivem Arbeitsumfeld und gestalten einen Arbeitsbereich mit vielfältigen Weiterentwicklungs- und Partizipationsmöglichkeiten.
  • Ihre Vergütung richtet sich nach dem gemeinsam mit dem Betriebsrat vereinbarten, verbindlichen Gehaltssystem.
  • Sie können sich Ihre Arbeitszeiten nach dem Bedarf der Klient*innen weitestgehend frei und selbstbestimmt einteilen.
  • Sie werden intensiv eingearbeitet und erhalten Teamsitzungen, Supervision und unsere Koordination unterstützt Sie fachlich.
  • Sie können sich intern fortbilden lassen und erhalten Zuschüsse zu Weiterbildungen.

Unsere weiteren Arbeitgeberleistungen finden Sie hier.

 

 

Bewerbung

Möchten Sie Teil unseres Teams werden?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 01.03.2020 unter Angabe des Stichworts „Kinder aus der Klemme“.

Bitte senden Sie folgende Unterlagen an unser Team ‚Mitarbeit‘:
Jugendwohnen im Kiez, Hobrechtstraße 55, 12047 Berlin, bewerbung@jugendwohnen-berlin.de

  • ein Anschreiben aus dem hervorgeht, weshalb sie sich bewerben,
  • einen tabellarischen Lebenslauf,
  • Ihr Abschlusszeugnis bzw. Ihre staatliche Anerkennung sowie
  • nach Möglichkeit Arbeitszeugnisse bzw. Praxisnachweise

Ihre Ansprechpartner*innen bei inhaltlichen Rückfragen: Sabine Heitzmann, Tel. 030 / 6186722 oder Daniela Steingrüber, Tel. 030 / 7790799-0.

(Bewerbung gerne per E-Mail oder alternativ postalisch mit beigelegtem frankiertem Rückumschlag, sofern eine Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird.)

 

Unsere Datenschutzerklärung zu Ihrer Bewerbung finden Sie hier.