Sozialarbeiter*in (w/m/d) für das therapeutische Einzelwohnen „Gemini“

Ab 01.10.2019 suchen wir eine*n Sozialarbeiter*in (m/w/d) für das therapeutische Einzelwohnen in Berlin – Kreuzberg.

Das Therapeutische Einzelwohnen (TEW) bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit psychischen Problemen oder Erkrankungen ein Betreuungs- und Wohnangebot mit psychotherapeutisch-sozialpädagogischem Konzept, integrierten Gruppenangeboten und psychologischer Einzelberatung. Die jungen Menschen werden von jeweils zwei klinisch qualifizierten Pädagog*innen intensiv betreut und in ihrer Verselbstständigung begleitet.

Ihr Ansprechpartner bei inhaltlichen Rückfragen: Markus Rost (Tel. 030 / 747739-65)

Weitere Informationen zur Einrichtung finden Sie hier.

Therap. Einzelwohnen Gemini

Wir suchen eine*n

Sozialarbeiter*in (w/m/d) für das therapeutische Einzelwohnen „Gemini“ in Berlin – Kreuzberg

  • in Vollzeit
  • ab 01.10.2019

 

Ihre Aufgaben

  • Sie betreuen die Jugendlichen sozialpädagogisch und unterstützen die therapeutische Arbeit, u.a. durch Einzelgespräche, Krisenintervention, die Vorbereitung sowie die Teilnahme an Hilfekonferenzen.
  • Sie unterstützen bei der Verselbstständigung und Gesundung, sozialen Anbindung sowie der Entwicklung einer angemessenen schulischen oder beruflichen Perspektive.
  • Sie arbeiten intensiv mit dem Umfeld wie Eltern, Angehörige, Freund*innen und Vormünder*innen, andere Fachdienste, Schulen und Ausbildungsstätten zusammen.
  • Sie unterstützen die Entwicklung alltagspraktischer Fähigkeiten und den Umgang mit Behörden.
  • Sie erstellen Entwicklungsberichte und die Arbeitsdokumentation.

 

Das bringen Sie mit

Was wir voraussetzen

  • Sie verfügen über eine staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter*in bzw. Sozialpädagog*in (Dipl., B.A. oder M.A.) bzw. einen als vergleichbar anerkannten Studienabschluss.
  • Sie sind zu einer Tätigkeit in den Nachmittags- und Abendstunden bereit.

Was wir uns wünschen

  • Sie bringen Erfahrungen in den stationären Hilfen zur Erziehung nach SGB VIII mit, gerne in therapeutischen bzw. psychiatrischen Arbeitsfeldern.
  • Sie verfügen über eine stabile Persönlichkeit und können Ihr Erleben und Handeln reflektieren.
  • Es fällt Ihnen leicht, sich aktiv in die Beziehung mit psychisch stark belasteten Jugendlichen und jungen Erwachsenen einzubringen.
  • Besonders willkommen sind Bewerbungen von Menschen mit Erfahrungen in LGBTIQ*-Lebenswelten und/oder Migrationshintergrund.

Was Sie bei uns erwartet

  • Sie erhalten eine Vergütung entsprechend unseres gemeinsam mit dem Betriebsrat vereinbarten, verbindlichen Gehaltssystems, orientiert am TVL.
  • Sie können sich Ihre Arbeitszeiten in Absprache mit dem Team weitestgehend frei und selbstbestimmt einteilen und verfügen über hohe Gestaltungsspielräume.
  • Wöchentliche Teamsitzungen mit Fallbesprechungen, Supervision und Unterstützung durch die therapeutische Fachleitung unterstützen Sie fachlich.
  • Sie können sich intern fortbilden lassen und erhalten Zuschüsse zu Weiterbildungen.
  • Sie werden Teil eines berlinweit tätigen und bekannten Trägerverbunds, der einen guten Ruf genießt. Unsere Mitarbeiter*innen heben insbesondere unser unterstützendes und wertschätzendes Arbeitsklima hervor.

Unsere weiteren Leistungen finden Sie hier.

 

Bewerbung

Haben Sie Lust bekommen Teil unseres Teams zu werden?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 04.08.2019 unter Angabe des Stichworts „Sozpäd. TEW“.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an unsere Personalabteilung:
Jugendwohnen im Kiez, Hobrechtstraße 55, 12047 Berlin, bewerbung@jugendwohnen-berlin.de.

 

(Bewerbung gerne per E-Mail oder alternativ postalisch mit beigelegtem frankiertem Rückumschlag, sofern eine Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird.)

Unsere Datenschutzerklärung zu Ihrer Bewerbung finden Sie hier.