Sozialarbeiter*in (w/m/d) für Beratung in Kinderarztpraxen / MVZ

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01.09.2020, suchen wir in Teilzeit mit 20 Std./Woche eine*n Sozialarbeiter*in (w/m/d) für die Beratungs- und Netzwerkarbeit im Projekt ‚Sozialarbeit in Kinderarztpraxen‘ im Rahmen unserer Jugendhilfestation Kreuzberg.

mehr

 

Die Beratungsräume werden voraussichtlich direkt am Praxisstandort Poliklinisches Zentrum Berlin MVZ Kottbusser Tor sein.
Entsprechend des Bezirklichen Rahmenkonzepts in Bezug auf das „Flexibudget“ ist das Angebot eines von 2 niedrigschwelligen Beratungs- und Vernetzungsangeboten für (werdende) Eltern und deren Kinder in Kinderarzt-Praxen in Friedrichshain-Kreuzberg.
Im Zusammenwirken mit den Mitarbeitenden der Praxisgemeinschaft am Kottbusser Tor erhalten Eltern einen einfachen und niedrigschwelligen Zugang zu präventiven psychosozialen Beratungsangeboten und werden ggf. in weiterführende Unterstützungsangebote vermittelt. Das Projekt befindet sich im Aufbau, eine Verstetigung und dauerhafte Finanzierung ist geplant.
Ziel ist es präventive, koordinierte und multiprofessionelle Strukturen in Bezug auf Unterstützungsangebote für (werdende) Eltern und für eine positive Entwicklung von Kindern zu entwickeln, die niedrigschwellig und „ohne Schranken“ zugänglich sind.

Jugendhilfestation-kreuzberg

Wir suchen eine*n

Sozialarbeiter*in (w/m/d) für Beratung in Kinderarztpraxen / MVZ

  • Zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01.09.2020
  • in Teilzeit mit 20 Wochenstunden (mit der Möglichkeit einer Stellenerweiterung im Rahmen von ambulanten Hilfen zur Erziehung)

 

Ihre Aufgaben

  • Sie beraten und unterstützen Eltern(-teile) in Bezug auf psychosoziale Belange im direkten Umfeld von Kinderarztpraxen und vermitteln sie in weiterführende Angebote und Unterstützungsangebote
  • Sie kooperieren mit Ärzt*innen, anderen Praxisangestellten und mit weiteren Institutionen
  • Sie vernetzen sich mit lokalen Begegnungsorten, Institutionen und Mitarbeitenden in Einrichtungen, insb. aus dem Bereich der Frühen Hilfen und Familienangebote
  • Sie organisieren Infoveranstaltungen zu spezifischen Themen, wie z.B. gesunde Ernährung, Medienkonsum, Unterhalts- und Erziehungsfragen
  • Sie gestalten den Aufbau des Projekts, entwickeln das Angebot in Zusammenarbeit mit den lokalen Akteur*innen, der Leitung und bezirklichen Fachstellen weiter
  • Sie wirken mit bei der Qualitätssicherung, der Evaluation und Berichterstellung

 

Ihr Profil

  • eine staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter*in bzw. Sozialpädagog*in (Dipl., B.A. oder M.A.) bzw. ein als vergleichbar anerkannter Studienabschluss als päd. Fachkraft ist Voraussetzung
  • Sie sind erfahren in der Beratung von (werdenden) Eltern mit Säuglingen und Kindern
  • Sie haben Sozialraumkenntnisse und kennen zahlreiche Angebote für Familien in Kreuzberg
  • Ihr Auftreten ist souverän und ihre Arbeitsweise interdisziplinär und kooperativ
  • Sie haben Lust auf ein neu entstehendes Projekt mit viel eigenem Gestaltungsspielraum, Sie packen gerne mit an und schätzen das selbständige Arbeiten
  • Diversity und interkulturelle Kompetenz ist für Sie nicht nur ein Begriff, sondern spiegelt sich auch in Ihrer hohen Sensibilität für unterschiedliche Lebensentwürfe und Familienkulturen wieder
  • Mit Ihrer wertschätzenden, lösungsorientierten und ressourcenorientierten Haltung fällt es Ihnen leicht, mit Menschen in Kontakt zu treten

Was Sie von uns erwarten können

  • Einarbeitung: durch die Regionalleitung werden Sie umfassend eingearbeitet und eng begleitet, zudem arbeiten sie mit äquivalenten Angeboten des Trägers in Neukölln und Kreuzberg zusammen
  • Vergütung: unser mit dem Betriebsrat abgestimmtes Gehaltssystem wird jährlich entsprechend der tariflichen Steigerungen im Land Berlin erhöht
  • Kollegiale Aktivitäten: Fahrten, Feiern und originelle Aktionen gehören zur Juwo-Kultur
  • Gesundheitsförderung & Sport: wir bezuschussen diverse Angebote, z.B. eine Mitgliedschaft im Urban Sports Club
  • Entwicklung: Weiterbildungen und Qualifikationen werden bei uns gefördert, zudem können Sie regelmäßig Supervision in Anspruch nehmen und profitieren von den hohen Qualitätsstandards des Trägers
  • Wertschätzung: Mitarbeiter*innen heben insbesondere unser offenes und unterstützendes Arbeitsklima hervor

Unsere weiteren Leistungen finden sie hier.

 

Bewerbung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung per Mail unter dem Stichwort „Sozialarbeit Kinderarztpraxis“ möglichst bald, spätestens bis zum 15.08.2020, an bewerbung@jugendwohnen-berlin.de

Neben einem Lebenslauf, Zeugnissen und Nachweisen ist uns Ihr Motivationsschreiben besonders wichtig! Erzählen Sie uns, wer Sie sind und was Sie antreibt. Wir wollen Sie wirklich kennenlernen!

Ihr*e Ansprechpartner*in bei inhaltlichen Rückfragen: Sabine Heitzmann, Tel. 0152 / 09342 510

 

Unser Schutzkonzept: Es ist unsere Verantwortung, dass unsere Angebote sichere Orte für junge Menschen sind. Deshalb entwickeln wir kontinuierlich ein Schutzkonzept sowie ein sexualpädagogisches Konzept. In Teams reflektieren wir transparent, wertschätzend und fehlerfreundlich unsere Handlungsmöglichkeiten.

 

Unsere Datenschutzerklärung zu Ihrer Bewerbung finden Sie hier.