Sozialarbeiter*in / Familientherapeut*in (w/m/d) Tagesgruppe Kreuzberg

Ab sofort bzw. spätestens zum 01.10.2022 suchen wir eine*n Sozialarbeiter*in / Familientherapeut*in (m/w/d) idealerweise mit MFT-Weiterbildung für das Team unserer zwei Familienaktivierenden Tagesgruppen Urban 44 für Grundschüler*innen mit MFT-Schwerpunkt in Berlin-Kreuzberg nach §32 SGB VIII. Familientherapeutische Arbeit in der Tagesgruppe ist bei entsprechender Qualifikation möglich.

Die besonderen Schwerpunkte unserer „Unikats-Tagesgruppen“ Urban44 liegen in der Multifamilientherapeutischen (MFT) Ausrichtung sowie in der intensiven Rückführungszusammenarbeit mit den Kooperationsschulen bzw. Herkunftsschulen der Kinder zur schnellstmöglichen (Re-)Integration in den Regelbetrieb. Weitere Infos zur Einrichtung finden Sie hier.

Wir suchen eine*n

Sozialarbeiter*in / Familientherapeut*in (w/m/d) Tagesgruppe Kreuzberg

  • ab sofort bzw. spätestens 1.10.2022
  • in Teilzeit 3o Wochenstunden

Ihre Aufgaben

  • in unserem multiprofessionellen Team entwickeln Sie zielgerichtete Angebote und sorgen für eine fachlich fundierte Förderung der Kinder und einen pädagogisch-strukturierten Gruppenalltag. Gemeinsam mit eine*r Erzieher*in arbeiten Sie im Konzept der
  • Sie unterstützen den Prozess der aktiven elterlichen Mitwirkung und Familienarbeit im Projekt, führen regelmäßige Elterngespräche und das wöchentlich stattfindende Multifamiliengruppen- Treffen (und ggfls. Familientherapeutische Gespräche bei geeigneter Ausbildung)
  • gemeinsam mit den Familien wirken Sie an der Ausgestaltung und Umsetzung von Hilfezielen mit und entwickeln zusammen mit den Schulpersonal, den Eltern und Jugendämtern passgenaue Hilfe- und Förderpläne
  • mit Kooperationspartner*innen aus Jugendhilfe und Schule entwickeln sie Kooperations-, Kommunikations- und Entwicklungspläne und nehmen an gemeinsamen Fallbesprechungen teil
  • Sie vernetzen sich im Sozialraum mit weiteren Einrichtungen, die für die Kinder und Familien hilfreich bzw. zuständig sind, insbesondere Schulen, Kitas, Therapeut*innen oder Fachbehörden und sorgen für unterstützende Netzwerke
  • Sie dokumentieren den Verlauf der Hilfe, sorgen für Qualitätssicherung und erstellen Tätigkeitsberichte und Arbeitskonzepte im Zusammenwirken mit den Familien
  • bei Interesse arbeiten Sie zudem zusätzlich bei unseren flexiblen und bereichsübergreifenden Angeboten der Multifamilientherapeutischen Projekte wie z.B. „Kinder aus der Klemme“, FiSCH oder andere MFT-Gruppen mit

 

Ihr Profil

  • eine staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter*in Sozialpädagog*in (Dipl., B.A. oder M.A.), idealerweise eine Systemische Weiterbildung im Bereich Familientherapie, Multifamilienarbeit o.ä.
  • Sie verfügen über Berufserfahrung im Arbeitsfeld der Hilfen zur Erziehung nach §§ 27 ff SGB VIII
  • Sie bleiben ressourcen- und lösungsorientiert sowie wertschätzend auch in belastenden und krisenhaften Situationen mit Familien
  • Sie haben Lust auf die Beziehungsarbeit mit agilen Grundschüler*innen, nutzen ihren breiten Methodenkoffer und beteiligen Kinder und Eltern weitestgehend
  • Idealerweise bringen Sie ihre Mehrsprachigkeit in die Beratungsarbeit ein, z.B. Türkisch oder Arabisch
  • Sie schätzen die Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team, ihnen gelingt es unterschiedliche Perspektiven zu integrieren und konstruktiv mit anderen zusammenzuarbeiten, um gemeinsam die gesteckten Ziele zu erreichen.
  • Ihnen liegt der stark strukturierte Alltag in der Tagesgruppe, sie arbeiten lösungsorientiert, systematisch und eigenverantwortlich in ihrem Aufgabenbereich
  • Diversity und interkulturelle Kompetenz sind für Sie nicht nur Begriffe, sondern spiegeln sich auch in Ihrer hohen Sensibilität für unterschiedliche Lebensentwürfe und Familienkulturen wieder

 

Was Sie von uns erwarten können

  • Sinn: Sie gehen einer sinnvollen und erfüllenden Aufgabe nach, bei der Sie Kinder und ihre Familien unterstützen können
  • Vergütung: unser mit dem Betriebsrat abgestimmtes Gehaltssystem wird jährlich entsprechend der an den tariflichen Steigerungen im Land Berlin angelehnten Entgeltanpassungen erhöht. Zusätzlich unterstützen Sie verschiedene interne und externe Weiterbildungsangebote
  • Arbeitszeiten: wir bieten feste Arbeitszeiten von 10-16:30 Uhr (wochentags)
  • Arbeitsumfeld: unsere Tagesgruppenräume sind gut ausgestattet und angebunden, zudem gibt es viele Spiel- und Freizeitmöglichkeiten drum herum.
  • Qualität: Wöchentliche Teamsitzungen, monatliche Supervision, regelmäßige Fortbildungen sowie umfassende Qualitätsstandards unterstützen Sie fachlich
  • Teamarbeit: Sie arbeiten in einem multiprofessionellen Team, Juwo-Fahrten, Feiern und originelle Aktionen gehören zur Juwo-Kultur
  • Einarbeitung: Sie werden von der Leitung und Koordination umfassend eingearbeitet, ein Teammitglied wird als Pat*in bei zusätzlichen Fragen zur Seite stehen.
  • Gesundheitsförderung & Sport: wir bezuschussen diverse Angebote, z.B. eine Mitgliedschaft im Urban Sports Club

Unsere weiteren Arbeitgeberleistungen finden Sie hier.

Bewerbung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung per Mail unter dem Stichwort „Sozialarbeit TG Urban 44“ bis zum 21.08.2022 an bewerbung@jugendwohnen-berlin.de

 

Neben einem Lebenslauf, Zeugnissen und Nachweisen ist uns Ihr Motivationsschreiben besonders wichtig! Erzählen Sie uns, wer Sie sind und was Sie antreibt. Wir wollen Sie wirklich kennenlernen!

 

Ihr*e Ansprechpartner*innen bei inhaltlichen Rückfragen:

Sabine Heitzmann, Tel. 01520 9342 510

Sandra Oehler, Tel: 01520 9342538

 

Unser Schutzkonzept: Es ist unsere Verantwortung, dass unsere Angebote sichere Orte für junge Menschen sind. Deshalb entwickeln wir kontinuierlich ein Schutzkonzept sowie ein sexualpädagogisches Konzept. In Teams reflektieren wir transparent, wertschätzend und fehlerfreundlich unsere Handlungsmöglichkeiten.

 

Unsere Datenschutzerklärung zu Ihrer Bewerbung finden Sie hier.