Pädagogische Fachkraft für Soziale Mädchen*Gruppe und Ambulante Hilfen zur Erziehung (w/d/m)

Ab 15.10.2019 bzw. spätestens zum 01.11.2019 suchen wir eine sozialpädagogische Fachkraft (w/d/m) für unsere Soziale Mädchen*Gruppe nach § 29 SGB VIII im Rahmen des Arbeitsfelds „Ambulante Hilfen zur Erziehung“ in Berlin – Kreuzberg.

Die Gruppe richtet sich an Mädchen* im Alter von 8 bis 13 Jahren und setzt ihre Schwerpunkte auf interkulturelle Mädchen*arbeit, das Training sozialer Kompetenzen, die Stärkung von Selbstbewusstsein und Selbständigkeit, die Unterstützung in der schulischen Entwicklung und die Entwicklung von Zukunftsperspektiven. mehr

 

Sie werden Teil des erfahrenen und engagierten Teams unserer Jugendhilfestation Kreuzberg, dessen Arbeitsweise vom systemischen Ansatz und den Prinzipien der Sozialraumorientierung geprägt ist.

Ihr*e Ansprechpartner*in bei inhaltichen Rückfragen: Sabine Heitzmann, Tel. 030 / 6186722 bzw. 01520 / 9342510.

Hier finden Sie weitere Informationen zu unserer Sozialen Mädchen*Gruppe.

Weitere Informationen zur Arbeit in den Ambulanten Hilfen finden Sie hier.

 

Maedchengruppe Mariannenplatz kreuzberg

Wir suchen eine

Pädagogische Fachkraft (w/m/d) für unsere Soziale Mädchen*Gruppe nach §29 SGB VIII und die Ambulanten Hilfen zur Erziehung in Berlin – Kreuzberg (w/d/m)

  • in Teilzeit mit mind. 15 Std./Woche (und der Möglichkeit einer Stellenerweiterung bis 35 Std./Woche im Rahmen der Ambulanten Hilfen)
  • ab 15.10.2019 bzw. spätestens zum 01.11.2019

 

Ihre Aufgaben

  • Sie organisieren und realisieren regelmäßige Gruppentreffen für mind. 8 Mädchen sowie einzelne Beratungstermine für Eltern(-teile).
  • Um die individuellen Ziele der Mädchen* zu unterstützen, arbeiten Sie intensiv mit den Eltern sowie ggf. mit Schulen, sozialräumlichen Angeboten und Fachdiensten zusammen.
  • Sie wirken an der Ausgestaltung von Hilfezielen und –plänen mit und entwickeln zusammen mit den Familien und Jugendämtern passende Hilfeinhalte und Schutzpläne.
  • Sie dokumentieren den Verlauf der Hilfe und erstellen Arbeitskonzepte und Entwicklungsberichte im Zusammenwirken mit den Familien.

 

Das bringen Sie mit

Was wir voraussetzen

  • Sie verfügen über eine staatliche Anerkennung als sozialpädagogische Fachkraft (Studienabschluss Dipl., B.A., M.A. Soziale Arbeit / Sozialpädagogik) bzw. über einen als vergleichbar anerkannten pädagogischen oder psychologischen Hochschulabschluss.
  • Ihre Arbeitszeitplanung erlaubt die Begleitung der Sozialen Mädchen*Gruppe zu festen Zeiten (dienstags und donnerstags jeweils von 15.00 – 18.00 Uhr).
  • Sie verfügen über Methodenkompetenz in der Arbeit mit Gruppen und Mädchen* zur Stärkung sozialer Kompetenzen und zur Persönlichkeitsentwicklung
  • Sie stärken die Potentiale der Mädchen* und Eltern ressourcenorientiert und sehen dabei die Beteiligung der Familien als Grundprinzip an

Was wir uns wünschen

  • Sie haben bereits Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern gesammelt, gerne im Bereich der Hilfen zur Erziehung nach §§ 27 ff SGB VIII.
  • Sie haben Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und interessieren sich für deren Lebenswirklichkeiten, Themen und Bedürfnisse.
  • Es fällt Ihnen leicht mit Menschen in Kontakt zu treten und Sie haben einen wertschätzenden Blick auf Menschen mit unterschiedlichen Herkunftsgeschichten.
  • Sie interessieren sich für Geschlechtssensible Pädagogik, Empowerment-Ansätze und die Weiterentwicklung gruppenpädagogischer Konzepte.

Was Sie bei uns erwartet

  • Ihre Vergütung richtet sich nach dem gemeinsam mit dem Betriebsrat vereinbarten, verbindlichen Gehaltssystem, orientiert am TVL.
  • Sie arbeiten im Kontext einer etablierten Jugendhilfestation und werden Teil eines großen Trägerverbunds, der einen guten Ruf genießt. Unsere Mitarbeiter*innen heben insbesondere unser offenes, unterstützendes und wertschätzendes Arbeitsklima hervor.
  • Sie verfügen in Ihrem Arbeitsbereich über große Gestaltungsspielräume und vielfältige Weiterentwicklungs- und Partizipationsmöglichkeiten.
  • Sie erhalten eine gründliche Einarbeitung sowie fachliche Unterstützung durch Leitung, Team, Supervision und verschiedene Fortbildungsmöglichkeiten.
  • Es ist unsere Verantwortung, dass unsere Angebote sichere Orte für junge Menschen sind. Deshalb entwickeln wir kontinuierlich ein Schutzkonzept sowie ein sexualpädagogisches Konzept. In Teams reflektieren wir transparent, wertschätzend und fehlerfreundlich unsere Handlungsmöglichkeiten.

Unsere weiteren Leistungen finden Sie bei Interesse hier.

 

Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 01.09.2019 unter Angabe des Stichworts „Sozpäd. Mädchen*Gruppe“.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an unsere Personalabteilung:

Jugendwohnen im Kiez – Jugendhilfe gGmbH | Hobrechtstr. 55 | 12047 Berlin
E-Mail: bewerbung@jugendwohnen-berlin.de

(Bewerbung gerne per E-Mail oder alternativ postalisch mit beigelegtem frankiertem Rückumschlag, sofern eine Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird.)

 

Unsere Datenschutzerklärung zu Ihrer Bewerbung finden Sie hier.