Ehrenamtsprojekt „Sternstunden“

Kinder und Jugendliche an sozialen Brennpunkten in Berlin mangelt es vielfach an wichtigen Impulsen, Kontakten und Erfahrungsfeldern, die sie für ihren Prozess einer erfolgreichen Entwicklung und Reifung brauchen. Auf der anderen Seite gibt es eine wachsende Zahl von Menschen, die über eine Vielfalt von Kompetenzen verfügen und die sich neben oder nach ihrem Berufsleben noch sozial engagieren wollen.

Wir freuen uns über eine ehrenamtliche Unterstützung in unseren Familienzentren, Schulstationen, Schulhorten, Kindertagesstätten und Angeboten zur Betreuung von Kindern und Jugendlichen!

Ziel des Projektes

ist es, Kinder und Jugendliche bei ihrer Entwicklung ein Stück zu begleiten, zu unterstützen und ihnen gemeinsame „Sternstunden“ zu schaffen.

 

Engagement für das Ehrenamtsprojekt

Haben Sie Interesse, ehrenamtlich bei Jugendwohnen im Kiez mitzuarbeiten und Pate bzw. Patin für Kinder, Jugendliche oder ein bestimmtes Projekt zu sein? Dann bringen Sie sich mit ihren Erfahrungen und Fähigkeiten im Ehrenamtsprojekt „Sternstunden“ ein! Ihr Engagement kann viel bewirken.

Grundsätzlich kommen alle interessierten Erwachsenen als Paten in Frage, die über Lebenserfahrung, Einfühlungsvermögen, Aufgeschlossenheit und das nötige Maß an Verbindlichkeit verfügen. Für eine Patenschaft für Kinder oder Jugendliche ist die Bereitschaft nötig, sich über einen längeren Zeitraum regelmäßig mit ihnen treffen zu wollen.

Unsere Standorte sind in Kreuzberg, Neukölln, Schöneberg, Mitte und Spandau.

 

Ihre Hilfe ist erwünscht

Wir überlegen mit Ihnen, wo Sie helfen können, welche Hilfe zu Ihnen passt. Wir beraten, unterstützen und begleiten Sie während des gesamten Zeitraums ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit. Sofern erforderlich, werden Sie über den Träger mitversichert.

Familienzentrum Adalbertstrasse Basteln

„Sternstunden“ im Familienzentrum Adalbertstraße

Im Familienzentrum mit seiner breiten Palette an Angeboten für Familien, Eltern, Kinder und Jugendliche gibt es viele Möglichkeiten für eine ehrenamtliche Mitarbeit, zum Beispiel:

  • Mithilfe bei der Hausaufgabenbetreuung
  • Sprachförderung
  • Vorlesen für Grundschulkinder
  • Unterstützung beim Betrieb des Familiencafés
  • Annahme und Ausgabe von Baby- und Kinderkleidung im Kleiderkabinett
  • Mithilfe beim Spielgeräteverleih
  • Begleitung von BesucherInnen zu Behörden etc.
  • Filmvorführung im Familienkino
  • eigene Kursangebote für Familien (z.B. Nähen, Basteln, Backen, Kochen)
  • Angebot von sportlichen Aktivitäten für Eltern
  • Organisation eines Flohmarkt für Kinder- und Babysachen (2x jährlich)
  • Unterstützung der Verwaltung
  • Reparaturen (v.a. Spielgeräte und Inventar)
  • handwerkliche Unterstützung bei Raumgestaltung und Optimierung des Schallschutzes
  • Gestaltung des Eingangsbereichs und der Räume, Dekoration
  • Leitsystem zur Orientierung der BesucherInnen im Haus entwickeln und umsetzen
  • Ausstellungsorganisation

Ihre Mitarbeit kann stundenweise erfolgen und ist möglichst regelmäßig und längerfristig erwünscht.

Wir bieten Ihnen ein nettes Team, Fortbildungsmöglichkeiten sowie vielseitige Einsatz- und Gestaltungsmöglichkeiten.

Informationen zum Familienzentrum Adalbertstraße

 

„Sternstunden“ im Bereich ambulanter Hilfen zur Erziehung

Eltern bekommen im Rahmen der Hilfen zur Erziehung professionelle Betreuung und Begleitung durch unsere Fachkräfte. Mancher Unterstützungsbedarf kann auch ergänzend durch lebenserfahrene Persönlichkeiten auf ehrenamtlicher Basis erfüllt werden.

Da uns die Familien bekannt sind, können wir gut passende Patenschaften vermitteln. Der Aufgabenbereich wird dabei klar abgesprochen, so dass es nicht zu Überschneidungen oder gar zu Überforderung der ehrenamtlichen HelferInnen kommt.

 

Aufgaben können zum Beispiel sein:

  • Lese-Patenschaft
  • Schularbeitshilfe
  • Freizeitaktivitäten bei einigen Kindern
  • Entlastung von Alleinerziehenden (Kind von Kita abholen etc.)

 

„Sternstunden“ im Bereich Angebote an Schulen

Für die schulbezogene Jugendarbeit an Horten und Grundschulen wünschen wir uns Unterstützung im freizeitpädagogischen und handwerklichen Bereich:

  • Gruppen- und Einzelangebote für Freizeit und Schule
  • Neigungsgruppen/Arbeitsgemeinschaften, z.B. Schach, Bücherei, Spiele, Kunst, Werken
  • Mitwirkung bei Gestaltungs- und Instandhaltungsarbeiten;

konkret für folgende Projekte an der 1. Gemeinschaftsschule Neukölln am Campus Rütli:

  • Ausbau einer Remise auf dem Schulhof. Wir würden uns über jemanden freuen, der bei Planung und Bau hilft.
  • Kooperationsprojekt „Lerngarten“ im Hort (OGB). Hierfür wäre die Unterstützung von Menschen mit Gartenleidenschaft und Baugeschick willkommen.