Erzieher*in (w/m/d) für therapeutische Wohngemeinschaft „Gemini 2“

Ab sofort bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine*n Erzieher*in (w/m/d) für die therapeutische Wohngruppe „Gemini 2“ in Berlin – Neukölln.

Die Einrichtung bietet für sechs junge Menschen im Alter von 14 bis 21 Jahren ein intensives gemeinschaftliches 24h-Wohn-, Betreuungs- und Therapieangebot. Begleitet von einem interdisziplinären Team aus Erzieher*innen, Sozialpädagog*innen sowie Psychotherapeut*innen meistern die Jugendlichen und jungen Erwachsenen ihren Lebensalltag, nähern sich schrittweise ihren Themen an und entwickeln eine Lebensperspektive.

 

Ihr Ansprechpartner bei inhaltlichen Rückfragen: Markus Rost (Tel. 030 / 747739-65)

Weitere Informationen zum Bereich Gemini – Therapeutische Angebote finden Sie hier

Therapeutische Wohngruppe 2 Gemini

Wir suchen eine*n

Erzieher*in (w/m/d) für die therapeutische Wohngemeinschaft Gemini 2″ in Berlin – Neukölln

  • in Teilzeit bzw. Vollzeit mit 32 – 36 Wochenstunden
  • ab sofort bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

Ihre Aufgaben

  • Sie sind verantwortlich für die pädagogische Betreuung der Jugendlichen und die Unterstützung der therapeutischen Arbeit, u.a. durch Einzel- und Gruppengespräche, Krisenintervention, die Vorbereitung und Teilnahme an Hilfekonferenzen, sowie der Organisation des Alltags der Gruppe.
  • Sie unterstützen bei der Entwicklung einer angemessenen Schul- und Berufsperspektive und der weiteren notwendigen Schritte der Verselbstständigung.
  • Sie fördern die Zusammenarbeit mit Eltern sowie zuständigen Behörden, insbesondere Jugendämtern, Schulen und anderen Institutionen

 

Das bringen Sie mit

Was wir voraussetzen

  • Sie verfügen über einen Berufsabschluss als staatlich anerkannte*r Erzieher*in bzw. eine vergleichbare Berufsausbildung
    Einsatzbereitschaft im 24h-Schichtbetrieb

Was wir uns wünschen

  • Sie greifen auf einschlägige Berufserfahrung in den (stationären) Hilfen zur Erziehung nach SGB VIII, gerne im Bereich ‚Therapeutische Wohngruppen‘ zurück.
  • Sie zeigen gute Reflexionsfähigkeit und persönliche Stabilität.
  • Sie verfügen über gute Kontaktfähigkeit und die Bereitschaft sich aktiv in die Beziehung mit psychisch stark belasteten Jugendlichen und jungen Erwachsenen einzubringen.
  • Interkulturelle Kompetenz ist für Sie nicht nur ein Schlagwort, sondern spiegelt sich in Ihrer Haltung und Umgangsweise.
  • Besonders willkommen sind Bewerbungen von Menschen mit Erfahrungen in LGBTIQ*-Lebenswelten und/oder Migrationshintergrund.

 

Was Sie bei uns erwartet

  • Sie werden Teil eines berlinweit tätigen Trägerverbunds, der einen guten Ruf genießt. Unsere Mitarbeiter*innen heben insbesondere unser offenes, unterstützendes und wertschätzendes Arbeitsklima hervor.
  • Ihre Vergütung richtet sich nach dem gemeinsam mit dem Betriebsrat vereinbarten, verbindlichen Gehaltssystem, orientiert am TVL.
  • Sie werden eingearbeitet und haben bei Fragen Ansprechpartner*innen an Ihrer Seite. Wöchentliche Teamsitzungen mit der therapeutischen Fachleitung, Supervision sowie Ihre Bereichsleitung unterstützen Sie darüber hinaus fachlich.
  • Sie können sich intern fortbilden lassen und erhalten Zuschüsse zu Weiterbildungen.
  • Wir fördern kulturelle, sportliche oder soziale Gruppenaktivitäten.

Unsere weiteren Leistungen finden Sie bei Interesse hier.

 

 

Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 26.05.2019 unter Angabe des Stichworts „Erz. TWG2“.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an unsere Personalabteilung: Jugendwohnen im Kiez, Hobrechtstraße 55, 12047 Berlin, bewerbung@jugendwohnen-berlin.de.

(Bewerbung gerne per E-Mail oder alternativ postalisch mit beigelegtem frankiertem Rückumschlag, sofern eine Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird.)

 

Unsere Datenschutzerklärung zu Ihrer Bewerbung finden Sie hier.