Erzieher*in (w/m/d) Inobhutnahme- & Clearingstelle Jugendhilfe

Ab 15.06.2022 suchen wir im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis Mitte/Ende November 2022 eine*n Erzieher*in (m/w/d) in Teilzeit mit 20-30 Wochenstunden für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in unserer kombinierten Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung „Famino“ in Berlin Tempelhof-Schöneberg. Das Aufgabenspektrum der Einrichtung umfasst die Angebotsbereiche Familienaktivierung, Inobhutnahme und Clearing nach §34 und §42 SGB VIII.

Weitere Informationen zur Einrichtung finden Sie hier.

famino

Wir suchen eine*n

Erzieher*in (w/m/d)  für Inobhutnahme- & Clearingstelle

  •  im Rahmen einer Elternzeitvertretung ab 15.06.2022 bis Mitte/Ende November 2022
  • in Teilzeit mit 20-30 W.Std.

 

Ihre Aufgaben

  • Sie betreuen Kinder und Jugendliche von 12 bis 18 Jahren pädagogisch im Rahmen einer Schichtdienstgruppe (Rund-um-die-Uhr-Betreuung).
  • Sie arbeiten eng mit den Eltern und anderen Familienangehörigen zusammen.
  • Sie kooperieren mit dem Jugendamt, Schulen und anderen Fachdiensten.

 

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine staatliche Anerkennung als Erzieher*in bzw. einen als vergleichbar anerkannten Studienabschluss.
  • Sie sind dazu bereit eine Tätigkeit im Schichtdienst auszuüben.
  • Sie verfügen über einschlägige berufliche Erfahrungen in der stationären Jugendhilfe, insbesondere in den Bereichen Krisenintervention, Clearing und Zusammenarbeit mit Eltern.
  • Sie haben Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ab dem 12. Lebensjahr sowie mit psychosozial belasteten Familien.
  • Mit Ihrer aufgeschlossenen und wertschätzenden Haltung fällt es Ihnen leicht mit den Eltern der untergebrachten Kinder und Jugendlichen in Kontakt zu treten.
  • Interkulturelle Kompetenz ist für Sie nicht nur ein Begriff, sondern spiegelt sich auch in Ihrer hohen Sensibilität für unterschiedliche Familienkulturen.
  • Ihre Arbeitsweise ist von hohem Engagement gekennzeichnet und zeichnet sich gleichzeitig durch ein strukturiertes Vorgehen aus.

 

Was Sie von uns erwarten können

  • Vergütung: unser mit dem Betriebsrat abgestimmtes Gehaltssystem wird jährlich entsprechend der tariflichen Steigerungen im Land Berlin erhöht; gelegentliche Dienste außerhalb der regulären Arbeitszeit werden mit zusätzlichen Urlaubstagen kompensiert
  • Einarbeitung: Sie werden durch ein erfahrenes Team, Ihre Koordination, in regelmäßigen Teamsitzungen sowie externer Supervision fachlich unterstützt
  • Entwicklung: interne und externe Weiterbildungen und Qualifikationen werden bei uns gefördert
  • Wertschätzung: Mitarbeiter*innen heben insbesondere unser offenes und unterstützendes Arbeitsklima hervor
  • Gesundheitsförderung & Sport: wir bezuschussen diverse Angebote, z.B. eine Mitgliedschaft im Urban Sports Club
  • Perspektive: Die Möglichkeit auch nach der Elternzeitvertretung eine Anstellung bei Famino oder in einem anderen Arbeitsfeld des Trägers zu ermöglichen, wird angestrebt

Unsere weiteren Arbeitgeberleistungen finden Sie hier.

Bewerbung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung für den Job per Mail unter dem Stichwort „Erz. Famino Elternzeitvertretung“ bis zum 12.06.2022 an bewerbung@jugendwohnen-berlin.de

Neben einem Lebenslauf, Zeugnissen und Nachweisen ist uns Ihr Motivationsschreiben besonders wichtig! Erzählen Sie uns, wer Sie sind und was Sie antreibt. Wir wollen Sie wirklich kennenlernen!

Ihre Ansprechpartner*in bei inhaltlichen Rückfragen: Frau Horst (Tel. 030 / 81006566)

Unser Schutzkonzept: Es ist unsere Verantwortung, dass unsere Angebote sichere Orte für junge Menschen sind. Deshalb entwickeln wir kontinuierlich ein Schutzkonzept sowie ein sexualpädagogisches Konzept. In Teams reflektieren wir transparent, wertschätzend und fehlerfreundlich unsere Handlungsmöglichkeiten.

Unsere Datenschutzerklärung zu Ihrer Bewerbung finden Sie hier.