Erzieher*in bzw. Heilpädagog*in für sonderpädagogische Kleinklasse

Die neu gegründete sonderpädagogische Kleinklasse an der Prignitz-Schule in Berlin-Schöneberg fördert bis zu sechs Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 1-6, die im Rahmen des Autismus-Spektrums bzw. neuronaler Entwicklungsstörungen diagnostiziert wurden.

Ihre Ansprechpartnerin bei inhaltlichen Rückfragen: Frau Susanne Birk, Tel. 030-74756-0

Rueckenwind Raum

Wir suchen eine*n

Erzieher*in/ Heilpädagog*in für sonderpädagogische Kleinklasse

  • ab 20.08.2018
  • in Vollzeit

 

Ihre Aufgaben

  • Sie bauen zusammen mit den schulischen Fachkräften die neue Kleinklasse auf.
  • Sie begleiten den geregelten Klassenalltag, orientiert an dem mit der Schule abgestimmten sonderpädagogischen Betreuungs- und Förderkonzept.
  • Sie fördern Kinder und Jugendliche individuell, vor allem hinsichtlich ihrer Kommunikations- und Interaktionsfähigkeit, ihrem Sozialverhalten, besonderer Interessen sowie der Aufarbeitung von Lerndefiziten.
  • Sie leiten Projektarbeitsformen und freizeitpädagogische Gruppenangebote an.
  • Sie arbeiten intensiv mit dem interdisziplinären Bezugssystem zusammen, besonders mit den Lehrkräften, der schulischen Unterrichtshilfe sowie externen Fachdiensten.

 

Was wir voraussetzen

  • Sie verfügen über einen Berufsabschluss als staatlich anerkannte*r Erzieher*in, Heilpädagog*in, Sonderschulpädagog*in, Rehabilitationspädagog*in oder Heilerziehungspfleger*in.
  • Sie verfügen über Erfahrungen, Fähigkeiten und/oder eine Zusatzqualifikation in sonderpädagogischen Arbeitsfeldern, gerne mit dem Schwerpunkt „Autismus-Spektrum“.

 

Was wir uns wünschen

  • Sie haben praktische Erfahrungen in der methodischen Durchführung von Gruppenaktivitäten mit Kindern und Jugendlichen gesammelt, bestenfalls im Arbeitsfeld Jugendhilfe an Schule.
  • Es fällt Ihnen leicht mit Kindern und Jugendlichen in einen behutsamen Kontakt zu treten, denen soziale Interaktion besonders schwerfällt.

 

Was Sie bei uns erwartet

  • Sie sind von Beginn an am Projektaufbau beteiligt und haben große Gestaltungsspielräume.
  • Sie werden Teil eines berlinweit tätigen und bekannten Trägerverbunds, der einen guten Ruf genießt. Unsere Mitarbeiter*innen heben insbesondere unser offenes, unterstützendes und wertschätzendes Arbeitsklima hervor.
  • Sie erhalten eine Vergütung entsprechend eines gemeinsam mit dem Betriebsrat vereinbarten, verbindlichen Gehaltssystems, orientiert am TVL.
  • Unsere Leitungskräfte arbeiten Sie ein und stehen Ihnen bei Fragen fachlich zur Seite, regelmäßige Sitzungen in einem interdisziplinären Team unterstützen Sie fachlich und zusätzlich erhalten Sie Supervision.
  • Sie können sich intern fortbilden lassen, als Berufseinsteiger*in an unserem Qualifizierungsprogramm teilnehmen und erhalten Zuschüsse zu größeren Weiterbildungen.

 

Haben Sie Lust bekommen Teil dieses neuen Projekts zu werden?

 

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 08.07.2018 gerne per Email unter dem Stichwort „Kleinklasse“ an neben genannte Adresse.
(Sollten Sie eine postalische Bewerbung bevorzugen, so legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei, sofern eine Rücksendung erwünscht ist.)