WG-Verbund für geflüchtete junge Menschen in Spandau

insgesamt 18 Plätze, 7 Fachkräfte (w/m)

 

Die Angebote des WG-Verbundes richten sich an unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ab 15 Jahren aus den Bezirken Spandau, Mitte, Lichtenberg, Pankow und Reinickendorf. Voraussetzung für die Aufnahme ist eine abgeschlossene Clearingphase, eine mittelfristige Aufenthaltsperspektive in Berlin und ein Mindestmaß an Eigenständigkeit (kein Erfordernis einer  24h-Betreuung). Die Angebote orientieren sich flexibel am Bedarf der Jugendlichen und den sich daraus ergebenden Leistungsprofilen. Zu Beginn der Hilfe wird, aufgrund des höheren Betreuungsaufwandes bei jungen Geflüchteten , zumindest für die ersten 3 Monate  eine Intensivleistung vereinbart.

 

Im WG-Verbund werden folgende Leistungen angeboten:

 

 

Kontakt

Ute Gronau

Regionalleitung ambulante Hilfen, sozialräumliche Projekte
und schulbezogene Jugendhilfe
Tel.: 030 337737-0 | Fax: 030 337737-10

 

gronau@jugendwohnen-berlin.de 

 

Joachim Radtke

Koordination Betreutes Wohnen
für geflüchtete junge Menschen

Tel.: 030-33 77 37-0

 

j.radtke@jugendwohnen-berlin.de

Impressum
Intern |
Sitemap |
Suche |