Jugendwohngemeinschaft Hauptstraße

Diese Einrichtung deckt sowohl das klassische WG-Angebot (gemeinsame Gruppenabende, gemeinsames Kochen und Freizeitaktivitäten) als auch die intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung nach § 35 KJHG in (träger-)eigenen Einzelwohnungen ab. Intensive Kontakte zu den Schulen oder Ausbildungsstätten, individuelle Förderung in der Ausbildung (Hausaufgabenhilfe, Praktikumssuche u. a.) gehören zum speziellen Angebot der Einrichtung. Ggf. kann auch ein Weckdienst eingerichtet werden.

 

 

Zum Leistungsangebot (12 Wochenstunden Regelleistung) gehören:

 

 

Zusatzmodul zur Vermeindung von 24 h-Betreuungen
(nur über Jugendamt Tempelhof-Schöneberg)

 

Dieses Modul ist gedacht für Jugendliche zu Beginn einer Unterbringung in einer WG, die einen besonderen Unterstützungsbedarf haben, aber keine 24- Stunden-Betreuung benötigen. Die Module sind eine zusätzliche Leistung zur WG-Unterbringung und können u. a. aus folgenden Bausteinen bestehen:

 

 

Weitere Modul-Bausteine können entwickelt werden. Im Hilfeplan wird individuell der jeweilige konkrete Hilfebedarf festgelegt.

Für sechs Monate sind 144 bis 192 Stunden zusätzlich zum WG Kostensatz vorgesehen.

 

 

 

Kontakt

Simone Mennecken

Regionalleitung stationäre Hilfen und teilstationäre Hilfen

Alvenslebenstraße 23 | 10783 Berlin
Tel.: 030-23 63 85 90 | Fax: 030-23 63 85 92

 

mennecken@jugendwohnen-berlin.de

 

Stefanie Malkowski

Koordination Betreutes Jugendwohnen

Tel.: 030-78 00 18 41

 

malkowski@jugendwohnen-berlin.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BEW-Treffpunkt Schöneberg

Koburger Straße 1 | 10825 Berlin
Tel: 030-78 00 18 41 | Fax: 030-78 00 18 42

koburger@jugendwohnen-berlin.de

 

 

 

Impressum
Intern |
Sitemap |
Suche |