Stellungnahme der Jugendwohnen im Kiez – Jugendhilfe gGmbH zum Rückzug aus der Trägerschaft der Ganztagsbetreuung an der Spreewald-Grundschule

Jugendwohnen im Kiez zog sich zum Schuljahresende am 31.7.2015 nach nur einem Jahr Trägerschaft aus der Ganztagsbetreuung an der Spreewald-Grundschule zurück. Trotz der erfolgten Auswahl durch die Schulkonferenz vom Juni 2014 waren wir offenbar an der Schule als Träger nicht gewollt und wurden schon nach wenigen Wochen mit einer Vielzahl von (unberechtigten) Vorwürfen konfrontiert.
Um das Klima an der Schule nicht weiter zu belasten und einen Neuanfang (wieder unter öffentlicher Regie) zu ermöglichen, haben wir uns mit großem Bedauern entschlossen, den bestehenden Vertrag bei der Schulaufsicht zu kündigen.

Die Beendigung der Zusammenarbeit wurde auch Thema in Ausschüssen des Bezirkes, des Landes und in der Presse. Da dies nach unserer Meinung nicht immer ausgewogen erfolgte und zu irritierten Nachfragen führte, haben wir in den Anlagen den Prozess aus unserer Sicht dargestellt und wichtige öffentliche Stellungnahmen und Zeitungsartikel dokumentiert.

Wir wünschen den Kindern und Eltern an der Schule viel Erfolg und ein gutes Gelingen mit dem kommenden Erzieherteam – dann wieder in öffentlicher Trägerschaft.




Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Jugendwohnen im Kiez verabschieden sich aus der Ganztagsbetreuung an der Spreewald-Grundschule (Foto vom Frühjahr 2015).

 

 

Nachträge:

 

 

Impressum
Intern |
Sitemap |
Suche |