Leitlinien der Kinder- und Jugendhilfe

Integration und Innovation

 

Integration durch individuelle Hilfen aus einer Hand ist der Gründungsgedanke von Jugendwohnen im Kiez e.V. Seit der Einrichtung von Jugendwohngemeinschaften im Jahre 1979 differenziert der Träger seine Jugendhilfeangebote bedarfsorientiert aus und engagiert sich auch in anderen sozialen Feldern.
Transparenz und Flexibilität waren die Gründe, die stationären, teilstationären und ambulanten Jugendhilfeangebote 1998 in der „Jugendwohnen im Kiez – Jugendhilfe gGmbH“ zu bündeln. Diese gemeinnützige Gesellschaft versteht sich als interdisziplinäres Netzwerk, in dem für Kinder, Jugendliche und Familien ein lebensweltorientiertes und innovatives Hilfeangebot geschaffen wird.

 

 

Akzeptanz, Teilhabe und Wachstum

 

Der Mensch als soziales Wesen hat das Recht, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Wir geben Hilfestellung zur Stärkung und Unterstützung von Wachstumsprozessen und Erhöhung von Teilhabechancen. Dafür mischen wir uns auch fachpolitisch und gesellschaftlich ein.
Wir sehen Kinder, Jugendliche und Eltern als individuelle Persönlichkeiten mit Entwicklungspotentialen. Durch konsequentes Ansetzen an ihrem Willen, gemeinsame Planung und Gestaltung des Hilfeprozesses und das Angebot von Alternativen werden Ressourcen mobilisiert und erweitert. Mit einer respektvollen und wertschätzenden Haltung begleiten wir diese Entwicklungs- und Veränderungsprozesse.

 

 

Professionalität, Engagement und Kreativität

 

Die kulturelle Vielfalt und das Methodenrepertoire unserer MitarbeiterInnen sind die Grundlage für flexibles und bedarfsgerechtes Arbeiten. Fachliche Standards, Qualitätsmanagement, kontinuierliche Fortbildung und Arbeitsplätze mit Perspektive ermöglichen eine schöpferische und motivierende Atmosphäre.
Konzeptionelle Mitgestaltung und kollegialer Austausch in Teams sind die Basis für solidarisches Miteinander, fortlaufende Reflexion und kreative Weiterentwicklung.

 

 

Vernetzung und Kooperation

 

Wir begreifen Jugendhilfe als einen Prozess, der Kinder, Jugendliche und Familien in den Wechselbeziehungen zu ihrem Umfeld begleitet und befähigt. Unser systemischer Ansatz verknüpft alle Ressourcen, die für den Erfolg dieses Hilfeprozesses bedeutend sind.
Kooperation bedeutet für uns, wertschätzend und solidarisch mit unseren Partnern zusammenzuarbeiten. In sozialräumlichen Netzwerken und regionalen Verbundprojekten tragen wir zur Verbesserung der Lebenswelt und Zukunftsperspektive von Kindern, Jugendlichen und Familien bei.

 

Impressum
Intern |
Sitemap |
Suche |