Famino - Familienaktivierung und Inobhutnahme

Famino ist eine kombinierte Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung im Bezirk Tempelhof–Schöneberg mit den Angeboten Inobhutnahme, Familienaktivierung und Clearing.

 

Gemeinschaftsraum

 

 

Inobhutnahme

 

Für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren, die schnell eine Unterbringung und Unterstützung bei der Klärung ihrer weiteren Perspektive benötigen, bieten wir die Inobutnahme an. Nach der Aufnahme eines Kindes oder Jugendlichen erfolgt in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern Independent Living und JaKuS und ggf. mit den regionalen ambulanten Schwerpunktträgern eine zügige Abklärung der weiteren erforderlichen Schritte.

 

Leitsätze und Methoden: 

 

 

Familienaktivierung und Clearing

 

Sollte sich herausstellen, dass weder die schnelle Rückführung in die Familie noch die Überleitung in eine andere Betreuungsform realisierbar sind, ist innerhalb des Angebots ein Wechsel mit familienaktivierendem Ansatz möglich. Hier kann bei Bedarf ein umfassenderes Clearing installiert werden (Zusatzmodul mit ambulanten Stunden).

Eine Aufnahme kann auch - nach regulärer Hilfeplanung - ohne vorherige Inobhutnahme erfolgen.

 

Leitsätze und Methoden 

 

 

Team

Das multiprofessionelle Team mit einer Diplompädagogin, einer Sozialpädagogin, zwei Erziehern, fünf Erzieherinnen und einer

Hauswirtschafterin kann auf Erfahrungen mit Krisenunterbringung und Inobhutnahme und systemische Zusatzausbildungen zurückgreifen.


Der Zugang zur Inobhutnahme-Anlaufstelle erfolgt in der Zeit von 08:00 bis 18:00 Uhr (Mo-Fr) über den regionalen Sozialdienst, in den anderen Zeiten über den Kinder– und Jugendnotdienst. Dies gilt auch für Selbstmelder.

 

Flur

 

 

Hotline
Telefon 030-81 00 65 66
Mo - So von 8 bis 22 Uhr

 

Famino ist Teil eines regionalisierten und vernetzten Unterbringungskonzeptes des Jugendamtes Tempelhof-Schöneberg mit den Kooperationsträgern Jugendwohnen im Kiez-Jugendhilfe GmbH, JaKuS gGmbH und Independent
Living gGmbH.

 

 

 

Download

 

 

 

 

Kontakt

 

Regina Horst

Leitung

Tel.: 030 81006566

 

horst@jugendwohnen-berlin.de

 

 

Helmut Wittmann

Regionalleitung ambulante Hilfen, Inobhutnahme, schulbezogene Jugendhilfe, sozialräumliche Projekte in Schöneberg

Alvenslebenstraße 23, 10783 Berlin
Tel.: 030-23 63 85 90 | Fax: 030-23 63 85 92

 

wittmann@jugendwohnen-berlin.de 

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Famino.

 

 

Impressum
Intern |
Sitemap |
Suche |