Betreutes Jugendwohnen

Jugendwohnen im Kiez bietet verschiedene Möglichkeiten der Unterbringung im Betreuten Wohnen an. In den Bezirken Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln, Tempelhof-Schöneberg und Mitte gibt es mehrere Standorte mit unterschiedlichen pädagogischen Betreuungskonzepten und einer breiten Angebotspalette. Über 65 Wohnplätze garantieren für den jeweiligen Einzelfall ein hohes Maß an Auswahl und Flexibilität.

 

Betreutes Einzelwohnen (BEW) ist eine Alternative zur Jugendwohngemeinschaft und zur Heimunterbringung. Viele junge Menschen haben den Wunsch nach den „eigenen vier Wänden“, brauchen aber Rückhalt, Beratung und Betreuung.

Wichtigste Ziele sind das Hinführen zur Eigenverantwortung und Selbständigkeit. Die Möglichkeit im BEW-Treffpunkt Kontake zu anderen Jugendlichen und zu Betreuern zu knüpfen, unterstützen das Erreichen dieser Ziele.

 

Jugendwohngemeinschaften (WG) sind Zwischenstationen im Verselbständigungsprozess von Jugendlichen, deren Situation es nicht zulässt, bei den Eltern oder anderen Bezugspersonen zu wohnen. Es ist eine auf längere Zeit angelegte Wohnform, die der Vorbereitung auf ein selbständiges Leben dient und durch das Leben in der Gruppe sozialer Isolation vorbeugt. Das Stärken von Eigenverantwortung und Selbständigkeit sind auch hier vorrangige Ziele des Angebotes. 

 

 

Angebote in den Regionen:


 

 

 

Siehe auch: Wikipedia-Eintrag Betreutes Wohnen

 

 

 

 

 

 

Impressum
Intern |
Sitemap |
Suche |