Modellprojekt "Vielfalt für die Kleinsten" (abgeschlossen)

Das Modellprojekt „Vielfalt für die Kleinsten“ (vormals "Alternativen zum Krippenausbau denken") ist ein Modellprojekt zur Entwicklung niedrigschwelliger Angebote für Familien mit Kindern unter drei Jahren. Es wurde in den Ländern Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern umgesetzt und größtenteils durch die Stiftung deutsche Jugendmarkte finanziert.

 

Das Modellprojekt endete im Februar 2011 und wurde anschließend umfassend evaluiert.

Sie können den Abschlussbericht hier einsehen.

 

Impressum
Intern |
Sitemap |
Suche |