BEW-Verbund für geflüchtete junge Menschen in Moabit/Mitte

insgesamt 15 Plätze, 3 Fachkräfte (m/w)

 

Das Betreute Einzelwohnen in Moabit bietet Wohn- und Betreuungsplätze für unbegleitete minderjährige Geflüchtete ab 15 Jahren, die ein hohes Maß an Eigenständigkeit mitbringen. Angebunden an das BEW Oldenburger Straße ist ein integratives Arbeiten mit beiden Gruppen möglich. So finden gemeinsame Aktivitäten im Alltag und eine gemeinsame jährliche Reise statt. Der Ladentreffpunkt im Erdgeschoss der BEW Oldenburger ist fußläufig erreichbar und wird von den Jugendlichen fast täglich genutzt. Hier befinden sich Computer, Internetanschluss, eine Küche mit Waschmaschine sowie eine Tischtennisplatte und ein Billardtisch. Das Büro der MitarbeiterInnen und ein Beratungsraum für Einzelgespräche, ist auf der selben Ebene integriert.


Die Betreuungsangebote sind am Bedarf der Jugendlichen ausgerichtet und bieten Hilfestellung beim Erschließen einer neuen Lebenswelt. Im Focus steht neben der Alltagsbegleitung, die Unterstützung der Jugendlichen in schulischen Belangen und bei der Entwicklung von Perspektiven für den Schulabschluss bzw. eine Ausbildung, die Beratung bei aufenthaltsrechtlichen Fragen, die Begleitung bei Behördengängen und die Unterstützung bei psychischen Belastungen sowie im Bedarfsfall bei der Suche nach therapeutischer Hilfe.

Ziel ist es, eine eigenverantwortlichen Lebensführung und Persönlichkeitsentwicklung der unbegleiteten jungen Geflüchteten zu erreichen. 

 

 

Kontakt

Ute Gronau

Regionalleitung stationäre Hilfen Mitte
BJW für geflüchtete junge Menschen Mitte

Siemensstraße 15, 10551 Berlin
Tel.: 030 6959988-1 | Fax: 030 35516423

 

gronau@jugendwohnen-berlin.de 

Impressum
Intern |
Sitemap |
Suche |