Stationäre Angebote für geflüchtete junge Menschen

Jugendwohnen im Kiez bringt seit Jahren unbegleitete junge Flüchtlinge in den Angeboten des Betreuten Jugendwohnens unter. Im Zusammenleben mit den anderen jungen Menschen und unterstützt durch die SozialpädagogInnen bieten sich in diesem Rahmen gute Voraussetzungen für den Spracherwerb, das Kennenlernen der Alltagskultur und die Eingliederung in eine schulische und/oder berufliche Qualifizierung.


Mit der großen Zahl von Flüchtlingen, die seit Oktober 2015 nach Berlin gekommen sind, stieg auch der Bedarf für unbegleitete junge Menschen nach Unterbringung und Betreuung im Rahmen der Hilfen zur Erziehung. Jugendwohnen im Kiez beschloss, sich dieser Aufgabe zu stellen. Da die Kapazitäten in bestehenden Einrichtungen bereits ausgeschöpft waren, wurden in Abstimmung mit Immobiliengesellschaften und Jugendämtern geeignete Wohnungen akquiriert und seit Januar 2016 in unseren Schwerpunkt-Regionen eine Reihe von Projekten (Betreute Jugendwohngruppen und Betreutes Einzelwohnen) geschaffen.

 

Einrichtungen

Impressum
Intern |
Sitemap |
Suche |