Mehr Platz für Kinder: Grundsteinlegung für Neuköllner Stadtteil-Kita mit 120 Plätzen und Bildungsangeboten für Familien

Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt vom 23.11.2015


Mehr Platz für Kinder:
Grundsteinlegung für Neuköllner Stadtteil-Kita mit 120 Plätzen und Bildungsangeboten für Familien




Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt setzt sich mit dem Bau der Stadtteil- Kita gemeinsam mit dem Träger des Projekts, der Juwo-Kita gGmbH, für ein erweitertes Familienbildungsangebot für die Berlinerinnen und Berliner ein. In der Neuköllner High-Deck- Siedlung legte Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Staatssekretär für Bauen und Wohnen, zusammen mit den Neuköllner Stadträten Falko Liecke und Thomas Blesing heute den Grundstein für eine zweigeschossige Stadtteil-Kita mit integrierter Kindertagesbetreuung und Bildungsangeboten für Familien.

Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup: „ Die neue Stadtteil-Kita in der Neuköllner High-Deck- Siedlung wird das Bildungsangebot für Eltern und Kinder erweitern und den Bedarf an erforderlichen Kitaplätzen decken. Mit der neuen Einrichtung verbessern wir auch die soziale Infrastruktur, bieten den Berlinerinnen und Berlinern einen neuen Anlaufpunkt in Ihrer Nachbarschaft und schaffen eine bessere Verständigung durch umfangreiche Integrationsarbeit. Investitionen in Bildung sind Investitionen in die Zukunft unserer Stadt.“

Die 880 m² große Errichtung mit 120 Kitaplätzen arbeitet mit dem „Early-Excellence-Ansatz“ (EEC), der die Stärken der Kinder in den Mittelpunkt stellt und die Eltern eng in das Leben der Kindertagesstätte mit verschiedenen Bildungsangeboten einbezieht. Die Einrichtung bietet außerdem Freiflächen mit Wasser-, Sandspiel- und Experimentierbereichen und wird Ende 2016 fertig gestellt.

Das mit ca. 2,5 Mio. Euro finanzierte Projekt wird von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt aus dem Programm „Bildung im Quartier“ (BiQ) im Rahmen der „Zukunftsinitiative Stadtteil“ aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mit insgesamt mit 1,25 Mio. Euro gefördert. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt das Kita-Projekt mit dem „Investitionsprogramm für Kinder unter 3 Jahren“ mit 0,5 Mio. Euro und die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft aus dem Kitaausbauprogramm mit 0,48 Mio. Euro. Der Träger, die Juwo-Kita gGmbH, beteiligt sich mit einem Eigenanteil in Höhe von 10 % der Gesamtkosten am Vorhaben.

___

Am Köllnischen Park 3, 10179 Berlin • Fernruf: (030) 9025 1090, Fax: (030) 9025 1091 • E-Mail: pressestelle@senstadtum.berlin.de 

Impressum
Intern |
Sitemap |
Suche |